Shared Intimacy – Fotorealistische Malerei von Marta Penter

snygo_files-091-martapenter

Ölgemälde oder Schwarz-Weiß-Fotografien? Was hier im Internet vielleicht gar keinen großen Unterschied macht, ist sicherlich interessanter, wenn man diese Bilder in der Realität vor sich hat. Künstlerin Marta Penter kommt aus Brasilien und malt ihre Bilder in Öl oder mit Wasserfarben und zwar riesengroß. Die Menschen auf den Bildern können schonmal überlebensgroß ausfallen. Das hat sich die Malerin nicht nur ausgedacht, um sich beim Malen selbst schneller als Teil der dargestellten Szene zu sehen, es bringt natürlich auch den Betrachter dazu, gleich ein bisschen am Geschehen teilzunehmen.

Weiterlesen →

SymmetryBreakfast – Symmetrischer Frühstücks-Foodporn

snygo_files-096-symmetrybreakfast

Unglaublich, welche Mühe sich manche Leute jeden Morgen mit ihrem Frühstück geben! Wenn man sich da mal länger bei Instagram umguckt, findet man bestimmt so einige Fotos mit schönen Ideen. Besonders toll und lecker sieht es aber auf jeden Fall bei SymmetryBreakfast aus. Die beiden Londoner Michael Zee und Mark van Beek zeigen uns ihr Frühstück tagtäglich ganz präzise und exakt symmetrisch angeordnet auf ihrem Account. Da kann man nicht nur all ihre Leckereien, sondern auch noch die tolle Anrichtung und das viele unterschiedliche Geschirr der beiden bewundern. Hunger!

Weiterlesen →

Optische Illusionen von Erik Johansson

snygo_files-098-erikjohansson

Vor über zwei Jahren haben wir uns hier schonmal Arbeiten von Erik Johansson angeguckt. Der schwedische Fotograf und Retoucher hat es total raus, einfach alles in seinen Bildern Realität werden zu lassen. Und natürlich hat er in den letzten zwei Jahren viele neue faszinierende Bilder gemacht, die wir uns unbedingt auch mal angucken müssen. Besonders cool sind seine optischen Illusionen. Dabei werden Teile von vielen unterschiedlichen Fotos miteinander vermischt bis ein Bild entsteht, das auch total echt sein könnte… oder nicht?

Weiterlesen →

VIDEO: So bewarb sich Martin für einen Job in einer Werbe-Agentur

no-sleep-wake-up-call
Einen Job in der großen Werbewelt zu finden, ist nicht so leicht. Das weiß auch Art Director Martin Nørgaard Furze aus Kopenhagen. Also entschloss er sich eine außergewöhnliche Bewerbung zu kreieren, die sich abhob und Aufmerksamkeit erzielte. Herausgekommen ist ein Direktmailing namens “The No Sleep Wake Up Call”. Schließlich schläft man als Kreativer nie. In dem Bewerbungspaket befanden sich Tabletten in Form von Tic Tac, der Lebenslauf als medizinisches Attest sowie ein Kissen als Visitenkarte. Aufmerksamkeit hat er damit genügend geerntet, seinen Traumjob hat er aber auch gefunden.

Weiterlesen →

Neu bei IKEA: Ab April gibt es Möbel mit kabelloser Ladefunktion

ikea-wireless-collection
Ab dem 15. April wird in den Einrichtungshäusern von IKEA eine ganz besondere Kollektion erhältlich sein. Die Möbel verfügen dann nämlich über integrierte Ladefunktionen für Smartphone und Tablets. Die ewige Kabelei hat dann auch ein Ende. Dank induktiver Energieübertragung geht das Laden dann ganz kabellos vonstatten. Laut Pressemitteilung werden aber zusätzlich Ladeschalen angeboten, da noch nicht alle Smartphones über den benötigten Qi Standard verfügen. In der Kollektion sind Tische und Leuchten vorgesehen, die sich aber eben auch zu einer Ladestation verwandeln können.

Weiterlesen →

“Das nackte Leben”: Nackter Besuch mit Baby im LWL-Museum Münster

Milo-Moire-das-nackte-Leben
“Wie wenig Abstraktion verträgt die Kunst?” Mit dieser Frage beschäftigte sich Düsseldorfer Performance-Künstlerin Milo Moiré. Am 22. Februar besuchte sie deshalb die Ausstellung “Das nackte Leben” im LWL-Museum in Münster. Allerdings splitternackt und mit ebenfalls nacktem Baby auf dem Arm. Gemeinsam schauten sich die beiden die Akte im Museum an und “wurden aufgrund ihrer Nacktheit selbst zum Akt”. Dabei holte Milo die dargestellten Motive real ins Museum und stellt gleichzeitig die Frage in den Raum, wie nah sich die Darstellungsform der Kunst am Alltäglichen bewegen darf…

Weiterlesen →

“Food Dudes” von Mike Mitchell zeigt angriffslustiges Essen

Mike-Mitchell-Food-Dudes
Bei Mike Mitchell aus Texas kann man eigentlich öfter mal vorbeischauen. Der Illustrator, der mit einer normalen, einer schielenden und einer blinden Katze zusammenlebt und in Gesellschaft eines Hundes ist, erschafft regelmäßig neue (und süße) Kunstwerke. So wie diese kleinen Kerlchen hier. Das sind nämlich die “Food Dudes“, die gerade entstehen. Einige sind schon zu bewundern und obwohl sie schwerbewaffnet sind, sehen sie mal wieder sooo süß aus. Ein Pizza-Stück ist auch schon in Arbeit…

Weiterlesen →

Scratchboard-Kunst von Ricardo Martinez

Ricardo-Martinez-Illustration
Ricardo Martinez wurde 1956 in Chile geboren. Im Jahre 1969 zog er mit seiner Familie nach Madrid. Als er seine Karriere als Illustrator anfing, zog es ihn zwischenzeitlich nach Miami. Madrid ist seit 1989 aber seine Heimat geworden. Hier entstehen seine Portraits und andere Kunstwerke mithilfe der Scratchboard-Technik. Dabei kratzt man mit speziellem Werkzeug die Tinte weg und kann die Arbeiten später in Photoshop noch kolorieren. Viele seiner Werke sind als Editorial- oder Advertising-Illustration erschienen.

Weiterlesen →