Irgendwie eine grandiose Idee! Auf dem Briefumschlag Absender und Empfänger einfach als Google-Map-Route darstellen und so versenden. So erzählt jeder Brief seine eigene kleine Geschichte und die Entfernungen, die der Brief zurückgelegt hat, werden auch direkt sichtbar. Die Idee kommt von den zwei Designern Rahul Mahtani & Yofred Moik, die ihre Idee einfach mal als “Google Envelopes” präsentieren. Noch in der beta-Phase versteht sich.

Das ganze soll dann in der Praxis so aussehen, dass man bei jeder Mail, die man von GMail versendet, die Möglichkeit hat, wahlweise die Mail auch als Brief zu verschicken … eben dann mit diesem Google-Maps Aufdruck.

Das Problem an der ganzen Sache ist nur blöderweise folgendes: Man kann leider keinen Brief an jemanden versenden, der westlich von einem wohnt. Da die Absenderadresse ja immer links stehen sollte, muss der Briefversender immer östlich vom Empfänger wohnen, sonst geht die Sache mit der Karte nicht so ganz auf.

Aber mal davon abgesehen, ich finds eine wirklich gute Idee von den beiden!

(via)

Der Autor

Ich bin Andreas Dittberner - 34 Jahre alt. Ich liebe unsere Hauptstadt, in der ich wohne. Ich schreibe ab und an für den KlonBlog und betreibe die Seite aboutpixel.de und grafiker.de. Das Internet, Design & SocialMedia ist mein Leben. Neben Frau, Kind und Freunden ;)

Share Button

2 Kommentare [ Trackback | RSS 2.0 ]

Dein Kommentar »

(bitte keine Keyword-Namen)

(wird geheim gehalten)