heineken-the-candidate
Vorstellungsgespräche hatte sicherlich schon jeder von uns. Man ist tierisch aufgeregt, bereitet sich schon auf die wichtigsten Fragen vor und hofft, dass alles glattläuft. Wie öde. Dachten sich auch Heineken. Denn wie soll man bei 1.734 Bewerbern den/die Richtige(n) finden, wenn alle dieselben Standardantworten geben!? Deshalb mussten die Bewerber für Heineken mehr leisten. Den Job bei Heineken bekam dann Guy (s. Foto oben). Warum?! Ach, schauts euch alles selbst an:

YouTube Preview ImageVideo vergrößern

(via)

Der Autor

Hi - ich bin Carina, freiberufliche Designerin aus Berlin, liebe Streetarts, Digital Art, Musik und Social-Media. Seit Februar 2011 schreibe ich regelmäßig Artikel für den Klonblog.

Share Button

Dein Kommentar »

(bitte keine Keyword-Namen)

(wird geheim gehalten)