„Friede, Freude, Kokakuchen“ & anderes Zeugs von Uli Pforr

Uli-Pforr-Kunst
Uli Pforr ist freischaffender Maler und Illustrator in Hamburg. Wer ebenfalls in der Hansestadt wohnhaft ist, sollte sich unbedingt mal in seine aktuelle Ausstellung bewegen. Die trägt den passenden Namen „Zur ollen Süppelkuh“ und zeigt uns das Hamburger Nachtleben von seiner besten Seite: Party, Koks, Nutten und Polizei. So entstanden auch Werke wie „Razzia auf der Reeperbahn“, „Die rote Meile“ oder „Botoxparty“. Alles ist schrill, bunt und teilweise abstrakt. Bei genaueren Hinsehen und Betrachten des Bildtitels wird meist ein ironischer Sinn deutlich. Total abgedreht und dennoch sehenswert!

Uli-Pforr-Kunst2
Uli-Pforr-Kunst3
Uli-Pforr-Kunst4
Uli-Pforr-Kunst6
Uli-Pforr-Kunst5
Uli-Pforr-Kunst7
(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein