Du befindest Dich in der Kategorie:

Die 15600mAh PowerBank von EasyAcc

Benutzt ihr eigentlich einen externen Akku für unterwegs? Sowas ist natürlich superpraktisch. Besonders, wenn man seine Gadgets viel benutzt und mal länger draußen unterwegs ist. Wir haben gerade gelesen, dass die EasyAcc 15600mAh PowerBank sehr ...

NomadClip – ein USB-Ladekabel als Karabinerhaken

Unterwegs der Akku leer? Das ist bestimmt jedem schon passiert und nervt total. Aber ohne Scheiß, wer hat dann schon ein Ladekabel dabei, um zwischendurch sein Handy aufzuladen? Der NomadClip sieht da wirklich superpraktisch aus. ...

Solar Roadways – Die Solarstraßen der Zukunft?

Was wäre, wenn man alle Straßen, Wege und Parkplätze dieser Welt mit Solarzellen pflastern würde? Man hätte eine Menge Strom und noch viele andere Vorteile. Und es funktioniert tatsächlich. Julie und Scott Brusaw haben Solar ...

GoPlug, der Strom aus der Tasche

Es gibt wohl kaum etwas Nervigeres als einen leeren Akku auf Reisen. Ob Smartphone, Tablet oder Laptop – wenn der Strom fehlt, kannst du mit den praktischen Geräten überhaupt nicht mehr anfangen. Doch statt dich ...

Lucio – der Solar-Tisch von Studio Natural

Wir leben mit unseren Gadgets und wir leben mit Licht. Tags scheint die Sonne, nachts sind unsere Lampen an. Was läge also näher, als unsere Gadgets mit Lichtenergie aufzuladen. Studio Natural hat sich das gedacht ...

Diamond Plug – die Design-Mehrfachsteckdose

Mehrfachsteckdosen fallen ja normalerweise nicht gerade durch ihr Aussehen auf und man versteckt sie lieber unterm Tisch oder hinter seinen Möbeln. Das muss zukünftig nicht mehr sein, denn die Hamburger Produktdesigner André Kieker und Ämilios ...

HANAGA TAP – Der nasale Steckdosenaufsatz

Was im ersten Moment wie eine Prothese aussieht, ist ein praktisches Helferlein aus Japan. Daher kommt nämlich dieser witzige Steckdosenaufsatz namens HANAGA TAP. Der wird einfach in die heimische Steckdose gesteckt und kann dann – quasi ...

Mit dem Balkon Energie gewinnen

Die allermeisten Solaranlagen, die auf Häuserdächern platziert sind, wirst du auf den ersten Blick als solche erkennen, da sie sich optisch sehr vom Rest des Hauses unterscheiden. Wenn es nach dem Schweden Thomas Bernstrand geht, ...