Tool | KlonBlog
Menu
Als Webdesigner nutzt man ja wirklich unzählige Tools: Für Farben, für Schriften, für Inspirationen, für Texturen und so weiter. Auch bei Blindtexten kann man auf allerhand Hilfen zurückgreifen. Oder man nutzt einfach Hypsum. Der Blindtextgenerator ist speziell für ...

Gerade bei der Erstellung von Moodboards ist das Arbeiten mit Farbpaletten ganz sinnvoll. Die kann man sich selbst erstellen oder einfach aus Fotos herausnehmen. Die Arbeit der Photoshop-Pipette übernimmt z.B. der „Color Palette Generator„. Man braucht nur ...

Ich habe bisher immer Adobe Color CC (früher: Adobe Kuler) benutzt, um mir Farbschemen generieren zu lassen. Was ich da immer blöd fand, war, dass man die Paletten nur als ase-Datei speichern konnte. Bei Material Design Palette funktioniert der ...

Das Testing-Tool Detekt ist ein Werk von Amnesty International, Digitale Gesellschaft, Electronic Frontier Foundation und Privacy International. Die kostenlose Open Source Software scannt den Rechner nach Überwachungs-Spyware ab. Viele Journalisten und Menschenrechtler sind davon betroffen. Aber auch „others ...

Da haben wir mal wieder eine kleine Spielerei für euch. Mit Pixactly könnt ihr euer Verständnis von Pixelangaben ausgiebig testen. Dazu müsst ihr nur die vorgegebenen Maße mit der Maus aufzeichnen. Anhand der Genauigkeit erhaltet ihr am Ende ...

Wer für das nächste Webprojekt passende Schriften sucht, die optisch gut harmonieren, kann sich einige Inspirationen bei Type Genius holen. Das hilfreiche Online-Tool wurde von den beiden Kreativköpfen Waveney und Ruben von Muno Creative entwickelt und sucht aufgrund ...

Damit euch die nächste Projektkalkulation nicht wieder Kopfzerbrechen bereitet, gibt es ein wenig Unterstützung. Das Online-Tool „How Much Should I Charge“ hilft euch bei der Erstellung eines lukrativen Preises. Anhand von 5 Fragen über das Projekt erhaltet ihr ...

Wer in Photoshop und Illustrator fit ist oder viel mit Vektorgrafiken zu tun hat, weiß, was sich hinter dem Begriff Bézierkurve verbirgt. Ansonsten ist es mit das Erste, was einem in einer grafischen Ausbildung nahe gebracht ...