100 Jahre Party-Snacks: Kinder kosten Knabberzeug, Finger Food und Dips


Kleine Zeitreise gefällig? Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten der Retrospektive. Statt den Blick auf vergangene politische Ereignisse, Modetrends oder Lieblingsfilme zu richten, schauen wir heute durch die kulinarische Brille auf die letzten 100 Jahre. Bereits im letzten Jahr haben wir geschaut, wie Kids auf ein Jahrhundert Süßkram-Geschichte reagiert haben.

Heute zeigt uns Bon Appétit, welche Party-Snacks vergangener Epochen bei den Kleinen hoch im Kurs stehen und welche Häppchen sie am liebsten unter den Tisch fallen lassen würden. Los geht’s in den Goldenen Zwanzigern mit Canapés und Gänsestopfleberpastete. Bis heute beliebte Party-Hits begegnen uns mit Fleischklöpschen bereits in den 1950ern und Cocktailwürstchen mit Senf in den 1960ern. Eine meiner Kindheitserinnerungen hat in den 1970ern ihren Auftritt: Russische Eier, die zumindest bei uns mit Kaviar serviert wurden. Auch unvergessen: Chicken Nuggets in Dino-Form – so hat man Kindern in den 1990ern Fleisch schmackhaft gemacht – und heute? Gibt es Humus zum Dippen. Welche Knabbereien haben Dir besonders gut geschmeckt und wecken bis heute Erinnerungen an Deine Kindheit?

Kids Try 100 Years of Party Food | Bon Appétit

(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein