2.863 verschreibungspflichtige Pillen und Süßigkeiten im Kreislauf anhand eines satirisch animierten Kurzfilms

2.863 verschreibungspflichtige Pillen und Süßigkeiten im Kreislauf anhand eines satirisch animierten Kurzfilms 1
Fotos Video / Animation – Patrick Smith

In einem schwindelerregenden neuen Kurzfilm tauscht der Animationsdirektor Patrick Smith auf geniale Weise eine Vielzahl von Pillen, Kapseln und Spritzen mit ähnlich geformten Süßigkeiten aus. In “Candy Shop“, der die Allgegenwart des modernen pharmazeutischen Gebrauchs parodiert, wird der Film mit der Anmerkung eröffnet, dass den Konsumenten erstaunliche 11.926 verschreibungspflichtige Medikamente zur Verfügung stehen. Smith zeigt nur 2.863, während er sie einzeln verpackten Süßigkeiten, Schachteln mit Lutschern und Rollen Hubba Bubba gegenüberstellt, die in Größe, Form und Farbe auf unheimliche Weise vergleichbar sind.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein