Menu

Kreativität und Inspiration

Verschiedenes Inspiration - 6. Feb. 2012 // Kommentare

Manchmal klappt das mit der Inspiration einfach nicht so, wie man sich das gerade wünschen würde. Jeder, der beruflich kreativ sein muss, kennt das. Prinzipiell funktioniert das Gehirn entweder im linearen oder im reichhaltigen Modus. Das heißt, während wir uns konzentrieren müssen, können wir nicht kreativ denken. Daher muss man seinem Gehirn Pausen und Ablenkung gönnen und dann die guten Ideen im richtigen Moment einfangen. Christoph Zillgens erklärt in seinem Artikel „Inspiration fördern“ ganz genau, wie das funktioniert mit der Inspiration und wie wir optimale Bedingungen für unser Gehirn schaffen, damit es kreativ sein kann. Außerdem gibt er uns Anregungen und Vorschläge, wie wir kreatives Denken fördern und gute Ideen festhalten können. Schreibt uns, wann und wo ihr die besten Ideen habt!

Bildquelle: aboutpixel.de / stromschlag © Christoph Ruhland
via

Juli Kolbe

Ich bin Juli und wohne in Berlin. Ich liebe Musik, Mode, Filme, Netflix-Serien, leckeres Essen und Tokyo. Außerdem surfe ich leidenschaftlich durchs Netz.


Dein Kommentar »

(bitte keine Keyword-Namen)

(wird geheim gehalten)

« »




Kategorie: Design

Eine von Hieronymus Bosch inspirierte Wohnung im polnischen Lublin

Austin Maynard Architects bauen ein abwechslungsreiches Generationenhaus

Trauriges Einhorn: „Cry me a rainbow“

Kategorie: Fotografie

Lauren Hom setzt sich Essen auf den Kopf

Trophy Wife Barbie – wie wir Barbie noch nie gesehen haben

Eyebombing: Wackelaugen in Uppsala gegen die Winterdepression

Kategorie: Werbung

Das Abenteuer Deines Lebens poetisch inszeniert

Rabattaktion von eBay für den anstehenden Reifenwechsel

Der Chef von True Fruit lässt seine Eier in Stahl gießen

Klonblog.com by snygo.media // Made in Berlin | Copyright 2007 - 2017 Facebook Google+ Instagram RSS-Feed Follow on Feedly Twitter Amazon-Partner
Impressum & Datenschutz   Kontakt   Mediadaten   Über uns   Klonblog auf Tour ADVICE-Partner-KlonBlog