Menu

Promis auf Leinwand – Die „Military Gallery“ von Steve Payne

Design Fun - 10. Mai. 2012 // Kommentare


Vielleicht könnt ihr euch noch erinnern, als wir euch Stars und Sternchen im Renaissance-Stil vorgestellt haben. Dieses Projekt hier ist ganz ähnlich. Es kommt vom Künstler Steve Payne. Er nahm sich den englischen Portrait-Künstler George Dawe als Vorbild, der während Napoleons Invasion in Russland 329 Portraits von russischen Generalen anfertigte. Steve benutzt digitale Kopien dieser Gemälde für sein eigenes Projekt namens „replaceface“. Dazu werden auf den Gemälden einfach Köpfe bekannter Persönlichkeiten raufgezimmert. Auf seiner Facebook-Fanpage könnt ihr euch noch viel mehr seiner Photoshop-Gemälde ansehen.












(via)

Carina Czisch

Hi - ich bin Carina, freiberufliche Designerin aus Berlin, liebe Streetarts, Digital Art, Musik und Instagram. Seit Februar 2011 schreibe ich regelmäßig Artikel für den Klonblog.


Dein Kommentar »

(bitte keine Keyword-Namen)

(wird geheim gehalten)

« »




Kategorie: Art

Künstlerisches Porträt: Floyd Mayweather jr. vs. Conor McGregor

Junk Food in Hipster-Verpackungen von Dan Meth

„The Power of Imagination“: Neues Mural von Millo in einem Gefängnis

Kategorie: Werbung

Werbung der Zukunft in den Zeiten des Klimawandels

„Unsere Herzen brennen“: Molinari erfüllt Herzenswünsche

Verhütung mit Donald Trump? Oder doch lieber mit Kim Jong-un?

Kategorie: Gadgets

Keiner hört mit: HushMe erlaubt ungestörtes Telefonieren in der Öffentlichkeit, jedoch mit einem Manko

Joop Brokking baut einen ausbalancierten Roboter

ThinkGeek lässt dich einen hölzernen Hund zusammenbauen

Klonblog.com by snygo.media // Made in Berlin | Copyright 2007 - 2017 Facebook Google+ Instagram RSS-Feed Follow on Feedly Twitter Amazon-Partner
Impressum & Datenschutz   Kontakt   Mediadaten   Über uns   Klonblog auf Tour ADVICE-Partner-KlonBlog