Menu

Promis auf Leinwand – Die „Military Gallery“ von Steve Payne

Design Fun - 10. Mai. 2012 // Kommentare


Vielleicht könnt ihr euch noch erinnern, als wir euch Stars und Sternchen im Renaissance-Stil vorgestellt haben. Dieses Projekt hier ist ganz ähnlich. Es kommt vom Künstler Steve Payne. Er nahm sich den englischen Portrait-Künstler George Dawe als Vorbild, der während Napoleons Invasion in Russland 329 Portraits von russischen Generalen anfertigte. Steve benutzt digitale Kopien dieser Gemälde für sein eigenes Projekt namens „replaceface“. Dazu werden auf den Gemälden einfach Köpfe bekannter Persönlichkeiten raufgezimmert. Auf seiner Facebook-Fanpage könnt ihr euch noch viel mehr seiner Photoshop-Gemälde ansehen.












(via)

Carina Czisch

Hi - ich bin Carina, freiberufliche Designerin aus Berlin, liebe Streetarts, Digital Art, Musik und Instagram. Seit Februar 2011 schreibe ich regelmäßig Artikel für den Klonblog.


Dein Kommentar »

(bitte keine Keyword-Namen)

(wird geheim gehalten)

« »




Kategorie: Art

Rezept-Tipp zum Wochenende: Haselnuss-Latte-Macchiato-Torte mit Nutellacreme

Knackig, cremig, flüssig: Pralinen von ihrer Schokoladenseite

„Photoshop“ aus der Nadel: Die Tattoos von Xoil

Kategorie: Fotografie

Die super realistischen Modelle von Michael Paul Smith eindrucksvoll fotografiert

Die Katze Kuzya lebt in ihrer bunten Traumwelt

Entspannte Erotik mit Mara Landwehrs und Jörg Billwitz

Kategorie: Fun

Wofür steht eigentlich das Akronym LEGO? – 101 Fakten über LEGO

Atomikes subversiver Markenmix

Vater in Utah baut 90 m lange Rodelbahn in seinem Garten

Klonblog.com by snygo.media // Made in Berlin | Copyright 2007 - 2017 Facebook Google+ Instagram RSS-Feed Follow on Feedly Twitter Amazon-Partner
Impressum & Datenschutz   Kontakt   Mediadaten   Über uns   Klonblog auf Tour ADVICE-Partner-KlonBlog