Menu

MiniPod – Das Büro im Garten

Architektur - 15. Feb. 2013 // 8 Kommentare

klonblog_001-office-pod

Sieht das nicht toll aus? Das wäre doch das ideale Büro für den Sommer. Schön irgendwo mitten im Grünen. Und wenn man dann die große Schiebetür offen hat, sitzt man quasi wie im Garten mit seinem Schreibtisch und hat trotzdem ein richtiges Büro. Das kleine Häuschen nennt sich Mini Pod und kommt von der Firma Pod Space aus England. Die machen tatsächlich kleine Häuser in allen erdenklichen Größen für jeden Zweck. Und alles ist dabei besonders umweltfreundlich und energiesparend. Den Mini Pod hier gibt es ab einem Preis von £20.890 (24.236 €).

 

 

 

 

Juli Kolbe

Ich bin Juli und wohne in Berlin. Ich liebe Musik, Mode, Filme, Netflix-Serien, leckeres Essen und Tokyo. Außerdem surfe ich leidenschaftlich durchs Netz.


8 Kommentare [ Trackback | RSS 2.0 ]

  • NipTk sagt:

    Looks for me a bit too much sun … I mean I love sun, but not on iMac screen :P but nice :)

  • Mark sagt:

    Also man kann wirklich sagen was man will, aber DIESES Büro im karten ist einfach Stylish pur! Gut ich muss gestehen, in meinem Garten würde es nicht so 100%ig reinpassen, aber aussehen tut es auf den Bildern sehr cool und ich denke im Garten des richtigen Hauses würde sich das auch wirklich sehr gut machen.

    Ich frag mich nur wie es dann so ist, in so einem Büro zu arbeiten. Wirklich cool und inspirierend oder aber eher umständlich und etwas am Grundsatz des Büros vorbei.

  • Alex sagt:

    Sehr coole Idee, allerdings noch ein kleiner Änderungswunsch…ich würde mir meinen Arbeitsplatz darin so stellen, dass ich aus der großen Fensterfront rausschauen kann :-)

  • Finde das wirklich schön, da ist alles schlicht und einfach gehalten, wie es eben auch bei Apple Produkten der Fall ist. Ich finde es allerdings problematisch in ein solches Gartenhäuschen zum Beispiel Internet zu bekommen, hier müsste man sich zunächst eine Lösung austüfteln.

  • Yeah, das ist echt ne coole Sache. Kann mir vorstellen dass dann echt Motivation und Produktivität steigen :) In so einer Umgebung lässt sich alles doch gleich viel eleichter erledigen…

  • Martin sagt:

    Na so stelle ich mir doch ein Home Office vor. Oft hat man zuhause ja nicht den Platz und die optimalen Bedingungen um der Arbeit nachzugehen. Die Vermischung von privaten Sachen und der Arbeit ist für viele ein Problem bei der Heimarbeit. Durch den Mini Pod könnte man sich so einen super Arbeitsplatz schaffen und das auch noch im eigenen Garten.

  • Sandra sagt:

    So stellt man sich den optimalen Arbeitsplatz vor!!
    Da würde ich sogar freiwillig zur Arbeit pünktlich jeden Morgen erscheinen.
    Super Idee!!! Hätt ich auch gern so :)

  • […] gestalten. Uns kommt da zum Beispiel das Mini Pod in den Sinn, das wir vor einiger Zeit auf unseren Blog hatten. Eine weitere Konstruktion dieser Art hat das australische Unternehmen Harwyn entwickelt. […]

Dein Kommentar »

(bitte keine Keyword-Namen)

(wird geheim gehalten)

« »




Kategorie: Werbung

Werbung der Zukunft in den Zeiten des Klimawandels

„Unsere Herzen brennen“: Molinari erfüllt Herzenswünsche

Verhütung mit Donald Trump? Oder doch lieber mit Kim Jong-un?

Kategorie: Fun

Holzspielzeug für Groß und Klein: Kwister in Action

Leute suchen tatsächlich nach „Fidget Spinner“ bei PornHub

Lost in translation: „Google Translate Songs“ mit Jimmy Fallon und Anne Hathaway

Kategorie: News

Limitierter Carbon-Racer von BMW

„Bikesphere“ – das lebensrettende Licht

Nie wieder zum Fenster hinausheizen – dank tado° mit neuem Update

Klonblog.com by snygo.media // Made in Berlin | Copyright 2007 - 2017 Facebook Google+ Instagram RSS-Feed Follow on Feedly Twitter Amazon-Partner
Impressum & Datenschutz   Kontakt   Mediadaten   Über uns   Klonblog auf Tour ADVICE-Partner-KlonBlog