Menu

KlonBlog auf Tour: Sensationelle Sandwiches bei Subway in Hamburg

Werbeanzeige

KlonBlog auf Tour - 23. Sep. 2016 // Kommentare

subway-event-klonblog-12
Pulled Pork – diese sensationelle Köstlichkeit ist zurzeit ja in aller Munde. Im wahrsten Sinne! Auch bei den Sandwich-Profis von Subway wird der Klassiker des US-Barbecues geliebt – so sehr, dass es endlich wieder das beliebte Pulled-Pork-Sandwich gibt. Und auch die gesunde Avocado war mit am Start. Gestern hat Subway das Comeback und den Neuankömmling gebührend gefeiert, und der KlonBlog durfte beim Event in Hamburg dabei sein!

Wenn ich an Subway denke, fällt mir immer auch der Begriff „Fastfood“ ein. Und das klingt weder nach guter Qualität, noch nach Frische. Aber wusstet ihr, dass das knackige Gemüse vor Ort geschnippelt wird? Außerdem wird in den Restaurants täglich der Ofen angeworfen, sodass die Baguettes wirklich frisch auf den Tisch kommen. Klar, es sind Weizenbaguettes und „bio“ ist es auch nicht, aber: Alle Zutaten sind frisch, qualitativ hochwertig, und jeder Gast kann sich von den „Sandwich Artists“ von Subway seinen ganz persönlichen Sub zusammenstellen lassen. Und ohne Aufpreis kann man so viel Gemüse und Sauce dazu haben, wie man möchte.

subway-event-klonblog-1
Ihr merkt, die Gehirnwäsche hat gut funktioniert! Aber Scherz beiseite, Subway hat zu einem richtig guten Event geladen. Neben dem netten PR-Team und den anderen interessanten Bloggern hatte die Veranstaltung spannenden Mehrwert zu bieten. Drei Stationen gab es, an denen wir coole Sachen gelernt haben. Wer uns bei Facebook oder Instagram folgt (ansonsten schnell nachholen!), hat gestern schon einen kleinen Einblick bekommen. Ein Foto-Workshop, eine kleine Ernährungsberatung und ein Koch-Workshop standen auf dem Plan.

Zuallererst aber lernten wir, wie man den perfekten Sub zusammenstellt – von Beginn an, denn sogar das richtige Aufschneiden wurde uns gezeigt. Und dann durften wir selbst ran und uns das Brot nach eigenem Gusto belegen. Und was macht man, wenn man sich austoben darf? Klar, man haut rauf, was geht. Und das war bei mir sehr fleischlastig! Pulled Pork, Speck, Avocado, eine Winzigkeit Salat, natürlich Zwiebeln und eine Rutsche Gewürzgurken. Boah, echt ein Traum, der mich über zig Stunden gesättigt hat.

subway-event-klonblog-7a
Danach bin ich zur nächsten Station gerollt: Skills in Sachen Foodfotografie konnten dort geschult werden. Ganz ohne künstliche Zutaten und irgendwelche Chemie für Glanz oder so haben wir dabei Essen in Szene gesetzt. Ein paar Wassertropfen hier, Spiegelfolie als Aufheller dort und viel natürliches Licht – ganz leicht sind so tolle Ergebnisse entstanden. Social-Media-Foodporn krieg ich jetzt auch hin!

subway-event-klonblog-11
Dann folgte die Ernährungsberatung, bei der das Superfood Avocado im Fokus stand. Echt unglaublich, wie gesund die grüne Frucht tatsächlich ist! Wusstet ihr, dass sogar der Kern verarbeitet werden kann? Entweder man raspelt sie sich in den Salat oder schmeißt sie einfach beim nächsten Smoothie mit in den Mixer – und schon kriegt man die volle Avocado-Power! Oder man gönnt sich das Fruchtfleisch des exotischen Allrounders eben bei Subway.

Ich hatte schon erwähnt, wie vollgefuttert ich durch den Selfmade-Sub war. Für den zweiten Teil des Koch-Workshops, der zuletzt anstand, ein fast schon trauriger Umstand! Wir durften wieder selbst kreativ werden, und ich habe den perfekten Salat kreiert! Zugegeben, auf dem Foto sieht es ein wenig nach einer Gemüsepfanne aus, aber tatsächlich ist es ein „Salat für Männer“. In einer schweren Gusspfanne angerichtet, habe ich wieder einmal das feine Pulled Pork auserwählt und mit frischen Croutons, Pinienkernen, Bacon und vielem mehr kombiniert.

subway-event-klonblog-17
Welches war euer kreativstes Sandwich bei Subway? Ich war bislang nicht so experimentierfreudig, was sich aber ab sofort ändern wird! Eine spannende Idee steht schon für meinen nächsten Besuch bei Subway fest: Man wählt das Pulled-Pork-Sandwich, gönnt sich doppeltes Fleisch, nimmt verschiedene Saucen, streicht den Salat (bis auf ein paar Zwiebeln vielleicht), erweitert das ganze um ein Menü mit Chips und packt sich die dann noch selbst mit rauf. Hört sich doch nach einem vortrefflichen Fresskoma an, oder?

Hier kommen noch ein paar Inspirationen vom Event.












Vielen Dank für die Einladung.

Andreas Dittberner

Ich bin Andreas Dittberner - 35 Jahre alt. Ich liebe unsere Hauptstadt, in der ich wohne. Ich schreibe ab und an für den KlonBlog und betreibe die Seite aboutpixel.de und grafiker.de. Das Internet, Design & SocialMedia sind mein Leben. Neben Frau, Kinder und Freunden ;)


Dein Kommentar »

(bitte keine Keyword-Namen)

(wird geheim gehalten)

« »




Kategorie: Fotografie

Twinset: Zwei Fotografen – ein Konzept

Boyfriends of Instagram: Frauen posen, Männer fotografieren

Das perfekte Springsteen-Selfie – in vielerlei Hinsicht

Kategorie: Fun

Die Band Leningrad nimmt in einem Musikvideo ein Zirkus-Gebäude auseinander

Boyfriends of Instagram: Frauen posen, Männer fotografieren

Feuchter Handyspaß: Mit der Lickster-App zum oralen Höhepunkt?

Kategorie: News

„The Demonz“: Das Studio Initi entwickelt ein virtuelles Kinderspiel

Die lange Adobe Foto-Nacht ist per Livestream zurück

In Dubai fliegen bald Taxi-Drohnen am Himmel

Klonblog.com by snygo.media // Made in Berlin | Copyright 2007 - 2017 Facebook Google+ Instagram RSS-Feed Follow on Feedly Twitter Amazon-Partner
Impressum & Datenschutz   Kontakt   Mediadaten   Über uns   Klonblog auf Tour ADVICE-Partner-KlonBlog