Menu

Die japanische Josai University errichtet ein modernes Wohnheim

Architektur - 14. Dez. 2016 // Kommentare


Um potentielle Studenten davon zu überzeugen, das eigene Institut zu besuchen, muss nicht nur das Lehrangebot einer Universität stimmen – wichtig ist auch die Attraktivität der Wohnheime. Und da hat die Josai University im japanischen Sakado gerade ein echtes Schmuckstück fertigstellen lassen. Das iHouse bietet rund 140 Studenten Platz zum Wohnen, aber auch eine Menge Annehmlichkeiten, die das Studium zusätzlich interessant machen. Und der Clou: Die Miete ist mit rund 75 Euro pro Monat geradezu lächerlich günstig.

Im Haus gibt es unter anderem eine Galerie und einen Event-Raum. Zudem ist die Auswahl der Zimmer sehr groß: Von Einzel- über Doppelzimmer mit eigenem Bad bis hin zu Vier-Bett-Zimmern reicht die Spanne. Viele Wohneinheiten haben Zugang zu einer Terrasse, auf der die Bewohner mit Blick auf die umgebenden Reisfelder lernen können. Die Fassade weckt Erinnerungen an die traditionellen „Engawa“-Holzbalkons von japanischen Häusern.











all images ©  kawasami kobayashi / kudoh photography ltd. (via)

Alexander Kords

Ich bin Alexander Kords, 33 Jahre alt und freiberuflicher Redakteur. Momentan befinde ich mich im selbstgewählten Exil im österreichischen Wien, gebürtig stamme ich aus dem schönen Erfurt. Ich schreibe über alles, was mich interessiert - und das ist eine ganze Menge.


Dein Kommentar »

(bitte keine Keyword-Namen)

(wird geheim gehalten)

« »




Kategorie: Art

Street-Art-Day: JPS vereint Street-Art und Film in seinen Murals

Street-Art-Day: Ernest Zacharevics Hommage an Piet Mondrian

Street-Art-Day: Fotorealistische Porträts von Smug

Kategorie: Werbung

Eastern Affair macht Shakespeare und Co. zu Babys

Stillzeit: Dein Kind is(s)t, was Du isst

Apple goes glocal: Neue Werbekampagne für AirPods mit nationalen Künstlern weltweit

Kategorie: News

KlonBlog on Tour bei der Präsentation der Sonos PlayBase

Land Rover bringt seinen Midsize-SUV Range Rover Velar an den Start

Jetzt ist es offiziell: Das Nokia 3310 ist wieder da

Klonblog.com by snygo.media // Made in Berlin | Copyright 2007 - 2017 Facebook Google+ Instagram RSS-Feed Follow on Feedly Twitter Amazon-Partner
Impressum & Datenschutz   Kontakt   Mediadaten   Über uns   Klonblog auf Tour ADVICE-Partner-KlonBlog