Kevin Hart läuft mit der Apple Watch durch die Wüste - KlonBlog » KlonBlog
Menu

Kevin Hart läuft mit der Apple Watch durch die Wüste

Werbeclips - 5. Jan. 2017 // Kommentare


Anlässlich der Markteinführung der neuen Apple Watch Nike+ hat Apple eine Reihe von Werbespots veröffentlicht, in denen der Schauspieler Kevin Hart die Hauptrolle spielt. Nach dem obligatorischen Unboxing im ersten Clip erfahren wir, dass Hart tags darauf einfach verschwunden ist. Erst Monate später wurde er von einer Filmcrew in der Wüste gefunden – mehr als 1.100 Kilometer von seinem Zuhause entfernt.

Hart, dem inzwischen ein stattlicher Vollbart gewachsen ist, berichtet davon, dass er mit der Smartwatch am Handgelenk ständig das Gefühl hat, laufen zu müssen. Während seiner Zeit in der Wüste muss allerdings sein Geisteszustand ein wenig gelitten haben, da er nun mit Steinen spricht. Selbstverständlich sollen die Spots vor allem die Vorzüge der Apple Watch Nike+ demonstrieren. Zu denen gehört neben der Nike-typischen Optik mit schwarzem und neongrünem Armband auch die Nike+ App, die jeden deiner Läufe akribisch aufzeichnet.

Andreas Dittberner

Ich bin Andreas Dittberner - 35 Jahre alt. Ich liebe unsere Hauptstadt, in der ich wohne. Ich schreibe ab und an für den KlonBlog und betreibe die Seite aboutpixel.de und grafiker.de. Das Internet, Design & SocialMedia sind mein Leben. Neben Frau, Kinder und Freunden ;)

Share Button

Dein Kommentar »

(bitte keine Keyword-Namen)

(wird geheim gehalten)

« »




Kategorie: Design

Zwischen Licht und Dunkel: Diese Lampe lebt vom Kontrast

Darbin Orvar baut ihren eigenen Kronleuchter

GO von Sestavi: Ein modulares System für fantasiereiche Möbelbauer

Kategorie: Art

Bild im Bild: Die hyperrealistischen Porträts tätowierter Mädels von Philip Muñoz

„The Union Jack“: Neues farbenfrohes Mural von REKA in Shoreditch, London

Die Welt durch Tieraugen sehen: Die tierischen Selbstporträts von Flóra Borsi

Kategorie: Fotografie

Marcus Palmqvist fotografiert Tänzer in „Impossible Balance“

„Plastic Sushi“: Ins Netz gegangen – Marisa Papen lässt die Hüllen fallen

„Parts of the Earth“: Fotografie, die Grenzen zwischen Spezies überschreitet

Klonblog.com by snygo.media // Made in Berlin | Copyright 2007 - 2017 Facebook Google+ Instagram RSS-Feed Follow on Feedly Twitter Amazon-Partner
Impressum   Kontakt   Mediadaten   Über uns   Klonblog auf Tour ADVICE-Partner-KlonBlog