Menu

Filigranes Gold- und Silbergeschirr von Wiebke Meurer

Skulpturen - 11. Jan. 2017 von Andreas // 1 Kommentar

Filigranes Gold- und Silbergeschirr von Wiebke Meurer - ornate tableware sculpted 05
Die Bestecke und Geschirre, die die Künstlerin Wiebke Meurer schafft, sind nicht zur Benutzung geeignet. Das liegt aber nicht daran, dass sie wertvolles Material wie Gold und Silber verwendet, sondern dass ihre Arbeiten sehr kleinteilig sind. Suppe und andere Nahrungsmittel würden da einfach hindurchlaufen. Dafür sind die Teller, Tassen, Löffel und Schalen aber richtig schön anzuschauen und eignen sich perfekt als schmucke Dekoration.

Meurer ist fasziniert von klassischem europäischem Geschirr und Besteck aus Silber, Gold und Porzellan. Allerdings will sie diese mit ihren Arbeiten nicht kopieren, sondern etwas Eigenes schaffen. Deshalb geht sie mit modernen Ideen an ihre Objekte heran, dekonstruiert das Bekannte und setzt es mit ihren Vorstellungen neu zusammen. Die Deutsche, die 1972 im nordrhein-westfälischen Rheydt geboren wurde, lebt und arbeitet heute im Schweizerischen Genolier. In vier Ländern hat sie Goldschmieden und Schmuckdesign gelernt, Werke von ihr werden seit 1995 ausgestellt.

Filigranes Gold- und Silbergeschirr von Wiebke Meurer - ornate tableware sculpted 04
Filigranes Gold- und Silbergeschirr von Wiebke Meurer - ornate tableware sculpted 06
Filigranes Gold- und Silbergeschirr von Wiebke Meurer - ornate tableware sculpted 07
Filigranes Gold- und Silbergeschirr von Wiebke Meurer - ornate tableware sculpted 08
Filigranes Gold- und Silbergeschirr von Wiebke Meurer - ornate tableware sculpted 09
Filigranes Gold- und Silbergeschirr von Wiebke Meurer - ornate tableware sculpted 10
Copyright by Wiebke Meurer (via)


Kommentare [ Trackback | RSS 2.0 ]

  • jessica sagt:

    Die Objekte haben so eine wunderschön filigran gestaltete Oberfläche.Das sieht sehr schmuck aus und wirkt edel.
    Vollendet Kunst wäre für mich, dazu eigene Formen zu erfinden, die entweder dekorativ sind oder wirklich benutzt werden können. Besteck und Geschirr sind in meinen Augen Gebrauchsgegenstände, die als unabhängige Formen keinen Sinn machen.

Dein Kommentar »

(bitte keine Keyword-Namen)

(wird geheim gehalten)

« »




Kategorie: Design

Renault plant mit dem Symbioz eine Verschmelzung von Auto und Haus - renault symbioz4
Der Bierbauch macht's – jetzt mit Dadbag nachrüsten - dadbag3
Wiederbelebt: Alte Scheune bekommt neuen Standort - modern barn house10

Renault plant mit dem Symbioz eine Verschmelzung von Auto und Haus

Der Bierbauch macht’s – jetzt mit Dadbag nachrüsten

Wiederbelebt: Alte Scheune bekommt neuen Standort

Kategorie: Werbung

Sixt: Neue Werbekampagne als Zitat - Neue Werbekampagne als Zitat16
Frangelico und Oma Helga gehören auf jede Party - frangelico01
Nur eine Werbefläche? Von wegen! - coca cola 3d5

Sixt: Neue Werbekampagne als Zitat

Frangelico und Oma Helga gehören auf jede Party

Nur eine Werbefläche? Von wegen!

Kategorie: Fun

Generation Google: Finde beim „Higher Lower Game“ heraus, was dem Menschen wichtiger ist - Higher Lower Game7
Die Influencer-Influenza – satirisches Porträt einer professionellen Blogger-Familie - unfluencer family 03
Oh oh, Zauberkünstler wirft iPhone ins Wasser – oder doch nicht? - magic iphone

Generation Google: Finde beim „Higher Lower Game“ heraus, was dem Menschen wichtiger ist

Die Influencer-Influenza – satirisches Porträt einer professionellen Blogger-Familie

Oh oh, Zauberkünstler wirft iPhone ins Wasser – oder doch nicht?

Klonblog.com by snygo.media // Made in Berlin | Copyright 2007 - 2017 Facebook Google+ Instagram RSS-Feed Follow on Feedly Twitter Amazon-Partner
Impressum & Datenschutz   Kontakt   Mediadaten   Über uns   Klonblog auf Tour ADVICE-Partner-KlonBlog