Menu

„Motion Exposure“: Wenn Fotografie völlig aus dem Ruder läuft

Fotografie - 22. Jan. 2017 // Kommentare


Fotografen, die lange Belichtungszeiten lieben, haben eine besondere Vorliebe für Bewegung, so auch Stephen Orlando. Zusammen mit dem kanadischen Kayakfahrer Adam van Koeverden ist auf diese Weise das Projekt „Motion Exposure“ entstanden, bei dem die Ruderschläge des Olympioniken sichtbar gemacht werden.

Fotograf und Sportler reißen das Ruder an sich und entführen uns in idyllische Landschaften. Schwungvolle Lichtbögen, die im Übrigen ganz ohne Photoshop ihren Weg in die Bilder geschafft haben, lassen uns die Ruderbewegungen nachempfinden. Als Schnittstelle zwischen Kunst, Sport und Technik laden die Fotografien zum Träumen ein. Und als wäre das nicht schon traumhaft genug, geht auch noch die Hälfte des Erlöses an das „Project Canoe“, um Jugendlichen in Ontario das Paddeln in der Wildnis zu ermöglichen.











Copyright by Stephen Orlando (via)

Juli Kolbe

Ich bin Juli und wohne in Berlin. Ich liebe Musik, Mode, Filme, Netflix-Serien, leckeres Essen und Tokyo. Außerdem surfe ich leidenschaftlich durchs Netz.


Dein Kommentar »

(bitte keine Keyword-Namen)

(wird geheim gehalten)

« »




Kategorie: Art

Übergroße, hölzerne LEGO-Modellfigur

Wenn der verrückte Hutmacher zum Schuster würde …

Rafa Miqueleto fertigt ein Papiergemälde à la „Der kleine Prinz“

Kategorie: Werbung

Fotografie mit optischer Illusion soll zu Tieradoption anregen

Gewinne Karten für die Deutschland-Premiere des Range Rover Velar

Burger King aktiviert Google Home zu eigenen Werbezwecken

Kategorie: Gadgets

Der M-550 Pro Bugout Frag: Ein Survival-Kit in Form einer Handgranate

Wieder modern: Uhren aus Nixie-Röhren

Meine Ruhe will ich haben – innovative Ohrstöpsel machen’s möglich

Klonblog.com by snygo.media // Made in Berlin | Copyright 2007 - 2017 Facebook Google+ Instagram RSS-Feed Follow on Feedly Twitter Amazon-Partner
Impressum & Datenschutz   Kontakt   Mediadaten   Über uns   Klonblog auf Tour ADVICE-Partner-KlonBlog