Menu

Adeline Waugh bestreicht Toastbrote mit kunterbunten Aufstrichen

Food - 14. Mrz. 2017 // 1 Kommentar


Die Food-Designerin Adeline Waugh hat ein ausgefallenes Hobby: Sie bestreicht gerne Toastbrotscheiben mit möglichst bunten Belägen. Wenn du ihre Kreationen siehst, dann wirst du zunächst denken, dass da jede Menge Chemie drinstecken muss. Doch mitnichten: Alles, was Waugh aufs Brot schmiert, ist natürlich und organisch. Sie benutzt nämlich Obst, Hummus oder Frischkäse aus Mandelmilch. Ihre grellen Farben bekommen diese Aufstriche dann von Roter Beete, Algen oder Blaubeeren.

Die bunten Toastscheiben hat Waugh für ihren Food-Blog Vibrant&Pure kreiert. Auf dem veröffentlicht sie regelmäßig Rezepte von feinen Speisen, die ziemlich leicht herzustellen sind. Appetit kannst du dir auch auf ihrer Instagram-Seite holen, wo sie stets Bilder ihrer neuesten Kreationen veröffentlicht. Darauf siehst du auch, dass die 26-Jährige für viele andere Kunstwerke ebenfalls Toastbrot verwendet. Die Ergebnisse fotografiert sie dann auch selbst. Derzeit lebt und arbeitet Waugh in Miami.
















Images © Adeline Waugh

Andreas Dittberner

Ich bin Andreas Dittberner - 35 Jahre alt. Ich liebe unsere Hauptstadt, in der ich wohne. Ich schreibe ab und an für den KlonBlog und betreibe die Seite aboutpixel.de und grafiker.de. Das Internet, Design & SocialMedia sind mein Leben. Neben Frau, Kinder und Freunden ;)


Kommentare [ Trackback | RSS 2.0 ]

Dein Kommentar »

(bitte keine Keyword-Namen)

(wird geheim gehalten)

« »




Kategorie: Art

Street-Art-Day: Ernest Zacharevics Hommage an Piet Mondrian

Street-Art-Day: Fotorealistische Porträts von Smug

Street-Art-Day: „No art for poor kids“ von MTO

Kategorie: Fotografie

Ein Gesicht ohne Sommersprossen ist wie ein Himmel ohne Sterne

Michele Palazzo hat New York während eines Schneesturms fotografiert

Superheldenminiaturen in kraftvollen Makroaufnahmen

Kategorie: Werbung

Hulk Hogan verprügelt einen Taschendieb für das Versicherungsunternehmen Centraal Beheer

McDonald’s macht sich über pseudo-trendige Cafés lustig

Netflix entfernt seine blutigen Werbeplakate für „Santa Clarita Diet“

Klonblog.com by snygo.media // Made in Berlin | Copyright 2007 - 2017 Facebook Google+ Instagram RSS-Feed Follow on Feedly Twitter Amazon-Partner
Impressum & Datenschutz   Kontakt   Mediadaten   Über uns   Klonblog auf Tour ADVICE-Partner-KlonBlog