Menu

Paul Eis macht triste Häuser bunt

Fotografie Architektur - 15. Mrz. 2017 // 1 Kommentar


Für uns Berliner ist unsere Stadt natürlich die schönste der Welt. Dabei übersehen wir aber gerne, dass es auch hier die eine oder andere triste, graue Ecken gibt. Dem Architekturstudenten Paul Eis ist das aufgefallen, und prompt hat er etwas dagegen getan – zumindest am Computer. Dort malt er nämlich Gebäude, die er besonders monoton findet, in strahlenden Farben an.

Der 19-Jährige Eis ist gebürtiger Berliner und studiert derzeit an der Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung Linz. Klar, dass auch die Bauwerke in der österreichischen Stadt ihr Makeover bekommen. Eine Sammlung der Hochhäuser, Türme und U-Bahn-Tunnel, die Eis bereits digital verschönert hat, findest du auf Instragram. Mit seinen Nachbearbeitungen will Eis darauf aufmerksam machen, wie langweilig viele neue Häuser sind, weil sich die Gestalter kaum für innovatives Design interessieren. Wir sind gespannt, ob es Eis nach seinem Studium besser machen wird.














Copyright by Paul Eis (via) Mit freundlicher Genehmigung.

Andreas Dittberner

Ich bin Andreas Dittberner - 37 Jahre alt. Ich liebe unsere Hauptstadt, in der ich wohne. Ich betreibe den KlonBlog und jedes Thema geht durch meine Hände. Das Internet, Design & SocialMedia sind mein Leben. Neben Frau, Kinder und Freunden ;)


Dein Kommentar »

(bitte keine Keyword-Namen)

(wird geheim gehalten)

« »




Kategorie: Fotografie

James Fridman erfüllt weiterhin Photoshop-Wünsche

„365 Unpacked“: Eine Müll-Statistik in Bildern

Die Bloggerin Dominique und ihre Töchter im Partner-Look

Kategorie: Werbung

Nike gratuliert Cristiano Ronaldo, der einen Adidas-Pullover trägt

Was wäre, wenn es IKEA-Möbel zum Selberbauen bereits im Mittelalter gegeben hätte?

Gatorade lässt einen 3D-Drucker Menschen aus Flüssigkeit herstellen

Kategorie: Fun

Make toilet paper great again: Klopapier im Trump-Design

Mac Lethal und die wohl coolste Pizza-Bestellung aller Zeiten

Carolin Kebekus über die Politikverdrossenheit und den Personenkult der Generation Y

Klonblog.com by snygo.media // Made in Berlin | Copyright 2007 - 2017 Facebook Google+ Instagram RSS-Feed Follow on Feedly Twitter Amazon-Partner
Impressum & Datenschutz   Kontakt   Mediadaten   Über uns   Klonblog auf Tour ADVICE-Partner-KlonBlog