Menu

Mukimono: Köstlicher Augenschmaus und dekorativer Gaumenschmeichler

Food - 18. Apr. 2017 // Kommentare


Wer schon einmal in einem gehobenen japanischen Restaurant essen war, hat neben dem Maki-Röllchen bestimmt eine schöne Obst- oder Gemüseschnitzerei gefunden. In Japan hat das dekorative Anrichten von Speisen nämlich besondere Tradition. Das Schnitzen von Radieschenröschen, Karottenspiralen und mehr wird dort Mukimono genannt.

Der japanische Künstler Gaku zeigt uns ungeahnte Möglichkeiten mit dem Schablonenmesser. Wenn er die Klinge durch Bananenschale und Kokosfruchtfleisch gleiten lässt, tun sich wunderbare Muster und Formen auf. Der kleine, vegetarische Snack zwischendurch wirkt dadurch nicht nur besonders appetitlich, sondern wird selbst zum Kunstwerk. Und was macht Gaku mit den fertigen Obst- und Gemüseschnitzereien? Aufessen natürlich. Dabei ist doch der köstliche Augenschmaus bzw. dekorative Gaumenschmeichler eigentlich viel zu schade, um einfach so verspeist zu werden. Zum Glück hält Gaku seine Köstlichkeiten auf Instagram fest.








(via) Copyright by Gaku

Eva Reidemeister

Mein Name ist Eva und ich bin 29 Jahre alt. Ich lebe und arbeite als freie Texterin, Autorin und Bloggerin in meiner Wahlheimat Österreich, bin jedoch gebürtige Magdeburgerin. Mich interessieren die schönen Dinge im Leben und dazu zähle ich neben gutem Essen, Kunst, Kultur und natürlich Literatur.


Dein Kommentar »

(bitte keine Keyword-Namen)

(wird geheim gehalten)

« »




Kategorie: Gadgets

KlonBlog auf Tour: Das instax SQUARE Launch-Event von Fujifilm in Berlin

Was soll ich anziehen? Amazon Echo Look verrät es Dir

Prägen statt kritzeln: Drucker für Haftnotizen

Kategorie: Fun

Richard Browning tritt in die Fußstapfen von Iron Man

Matthias Dandois zeigt uns sein Paris

Giaco Whatever beschleunigt den Dart einer Nerf Gun auf doppelte Schallgeschwindigkeit

Kategorie: News

Kooperation von Sonos und Gorillaz: Virtuelle Band bekommt virtuelles Zuhause

„Red Bull Drahtesel“ sucht die innovativsten Fahrradideen

„The Frame“: Yves Béhar verwandelt einen Samsung-Fernseher in einen Bilderrahmen

Klonblog.com by snygo.media // Made in Berlin | Copyright 2007 - 2017 Facebook Google+ Instagram RSS-Feed Follow on Feedly Twitter Amazon-Partner
Impressum & Datenschutz   Kontakt   Mediadaten   Über uns   Klonblog auf Tour ADVICE-Partner-KlonBlog