Menu

Die unglaublichen Sandskulpturen von Toshihiko Hosaka

Skulpturen - 18. Mai. 2017 // Kommentare


Nicht nur Kinder spielen gerne im Sand, auch viele Erwachsene lassen es sich nicht nehmen, zumindest im Strandurlaub mal eine Sandburg zu bauen. Was der Japaner Toshihiko Hosaka aber zustande bringt, ist weit entfernt von diesen amateurhaften Spielereien. Aus Sand formt der Künstler detailreiche Skulpturen, die aussehen, als wären sie in Stein gemeißelt. Ganz deutlich sind Gesichter, Muskeln und Texturen zu erkennen.

Die Motive, die sich Hosaka für seine sandigen Kunstwerke ausdenkt, sind noch dazu sehr einfalls- und abwechslungsreich. Mal stellt er einen riesigen Oktopus dar, der Schiffe und Taucher fängt, mal einen Dinosaurier, mal einen griechischen Gott. Der Japaner wurde 1974 in Akita geboren und hat 1998 seinen Abschuss in Bildhauerei an der Kunsthochschule in Tokio gemacht. Schon während seines Studiums hat er begonnen, Skulpturen aus Sand zu machen. Seitdem stellt er sie als Kulissen für Filme oder für andere Gelegenheiten her.















Copyright by Toshihiko Hosaka (via)

Alexander Kords

Ich bin Alexander Kords, 33 Jahre alt und freiberuflicher Redakteur. Momentan befinde ich mich im selbstgewählten Exil im österreichischen Wien, gebürtig stamme ich aus dem schönen Erfurt. Ich schreibe über alles, was mich interessiert - und das ist eine ganze Menge.


Dein Kommentar »

(bitte keine Keyword-Namen)

(wird geheim gehalten)

« »




Kategorie: Art

Yujia Hu macht Portraits von Rappern aus Reis und Fisch

„Ctrl + X“: Wir machen Kunst und das muss weg

Ein Wandgemälde entsteht

Kategorie: Fotografie

Back to the future – ganz ohne Computergrafik

Tafelfarbe für die Prothese und eine unvergessliche Europareise

Costa Concordia – Faszination des Untergangs

Kategorie: Werbung

BVG-Arie: Fahrgäste können von Pleiten, Pech und Pannen ein Lied singen

#menschwachauf – Anti-G20-Kampagne von Fritz-Kola

Männer, immer der Nase nach! Vier neue, verrückte Werbevideos für Old Spice

Klonblog.com by snygo.media // Made in Berlin | Copyright 2007 - 2017 Facebook Google+ Instagram RSS-Feed Follow on Feedly Twitter Amazon-Partner
Impressum & Datenschutz   Kontakt   Mediadaten   Über uns   Klonblog auf Tour ADVICE-Partner-KlonBlog