Menu

„Makin‘ Moves“: Statische 3D-Modelle fangen an zu tanzen

Videos - 24. Mai. 2017 // Kommentare


Ein guter Beat und schon wippen wir mit dem Fuß. Bei statischen 3D-Modellen sieht das anders aus. Den Rhythmus, bei dem man mit muss, den kennen sie nicht. Damit virtuelle Figuren im 3D-Programm das Tanzbein schwingen, muss schon jemand nachhelfen. Der japanische Grafikdesigner Kouhei Nakama versetzt dank generativer Gestaltungsmethoden seine Modelle zu den Beats von „Hella“ von Broke For Free in Bewegung. Den animierten Tanzfilm „Makin‘ Moves“ kannst Du hier bestaunen:



(via)

Eva Reidemeister

Mein Name ist Eva und ich bin 29 Jahre alt. Ich lebe und arbeite als freie Texterin, Autorin und Bloggerin in meiner Wahlheimat Österreich, bin jedoch gebürtige Magdeburgerin. Mich interessieren die schönen Dinge im Leben und dazu zähle ich neben gutem Essen, Kunst, Kultur und natürlich Literatur.


Dein Kommentar »

(bitte keine Keyword-Namen)

(wird geheim gehalten)

« »




Kategorie: Design

Bling-Bling: Nike Air Max 97 LX in der Swarovski-Edition

Die tickenden Fische von Bonito

Piñatas nach dem Vorbild von Hieronymus Boschs Gemälden

Kategorie: News

Airbnb verlost eine Nacht in der Allianz Arena

EDEKA bietet Andre Lieferservice an

UPDATE: „1.000 Gestalten“ protestieren für ein menschliches Miteinander vor dem G20-Gipfel in Hamburg

Kategorie: KlonBlog auf Tour

KlonBlog auf Tour: Zur Formel E mit Jaguar

KlonBlog auf Tour: Beim ADAC Zurich 24h-Rennen mit FALKEN

KlonBlog auf Tour: Fahrspass ohne Ende – auch offen – Land Rover Experience Greece 2017 im Evoque Cabriolet

Klonblog.com by snygo.media // Made in Berlin | Copyright 2007 - 2017 Facebook Google+ Instagram RSS-Feed Follow on Feedly Twitter Amazon-Partner
Impressum & Datenschutz   Kontakt   Mediadaten   Über uns   Klonblog auf Tour ADVICE-Partner-KlonBlog