Menu

Lost in translation: „Google Translate Songs“ mit Jimmy Fallon und Anne Hathaway

Fun - 3. Jun. 2017 // Kommentare


Erinnerst Du Dich noch an die, zugegeben, doch eher eigentümliche Champions-League-Hymne von Luksan Wunder? Während bei der Betextung damals wohl einfach nach Gehör gearbeitet worden ist, haben sich Jimmy Fallon und Anne Hathaway lieber auf die Macht der Maschinen gestützt. Für ihre kuriosen „Google Translate Songs“ haben sie die Lyrics bekannter, englischsprachiger Lieder einfach durch das Übersetzungs-Tool gejagt und in eine Fremdsprache, wie z. B. Ungarisch, übersetzen lassen. Anschließend ging es mit einem Klick wieder zurück ins Englische. Was dabei alles durcheinander gekommen und verloren gegangen ist, kannst Du Dir hier anhören:

Eva Reidemeister

Mein Name ist Eva und ich bin 29 Jahre alt. Ich lebe und arbeite als freie Texterin, Autorin und Bloggerin in meiner Wahlheimat Österreich, bin jedoch gebürtige Magdeburgerin. Mich interessieren die schönen Dinge im Leben und dazu zähle ich neben gutem Essen, Kunst, Kultur und natürlich Literatur.


Dein Kommentar »

(bitte keine Keyword-Namen)

(wird geheim gehalten)

« »




Kategorie: Fotografie

James Fridman erfüllt weiterhin Photoshop-Wünsche

„365 Unpacked“: Eine Müll-Statistik in Bildern

Die Bloggerin Dominique und ihre Töchter im Partner-Look

Kategorie: Werbung

Nike gratuliert Cristiano Ronaldo, der einen Adidas-Pullover trägt

Was wäre, wenn es IKEA-Möbel zum Selberbauen bereits im Mittelalter gegeben hätte?

Gatorade lässt einen 3D-Drucker Menschen aus Flüssigkeit herstellen

Kategorie: Fun

Tanzen wie ein Papa – so geht’s

„Spin the Shot“ ist ein reines Trinkspiel

Luksan Wunder schreibt die passenden Texte zu Musikvideos

Klonblog.com by snygo.media // Made in Berlin | Copyright 2007 - 2017 Facebook Google+ Instagram RSS-Feed Follow on Feedly Twitter Amazon-Partner
Impressum & Datenschutz   Kontakt   Mediadaten   Über uns   Klonblog auf Tour ADVICE-Partner-KlonBlog