365 Knitting Clock – Strickt dir bis zum Jahresende einen Schal

365-Knitting-Clock
Das ist ja mal eine geniale Wanduhr, die Siren Elise Wilhelmsen da kreiert hat. Die norwegische Designerin hält sich in Berlin und Bergen auf und hatte eine ganz außergewöhnliche Methode, um Zeit darzustellen. Aus Holz und Acrylglas baute sie ein Gerüst – ähnlich eines Vogelhäuschens – mit Uhrwerk. Allerdings gibt es eine Vorrichtung, an der ein Bund Wolle befestigt wird. Dann geht es los. 24 Stunden am Tag strickt diese Uhr. Dabei verwandelt sich die Zeit in etwas Greifbares – nämlich nach exakt 365 Tagen. Dann haltet ihr einen Schal von 2 Metern in den Händen. Leider nur ein Prototyp.

365-Knitting-Clock2
365-Knitting-Clock3
365-Knitting-Clock4
365-Knitting-Clock5
(via)

12 Kommentare

  1. Kann man die Uhr käuftlich erwerben?
    Der Link zu der Seite der Dame ist leider nicht sehr hilfreich.
    Addi, die Strickmaschine, hab ich mir angeschaut.
    Da muss man kurbeln :-(
    Hier erledigt die Zeit die Arbeit. Ist doch eine coole Idee.

    • Natürlich läuft auch diese Strickmaschine „mit Kurbel“ – nur, daß man die Kurbel gegen eine Welle ausgetauscht und mit einem mittelgroßen Uhrwerk hinter der „Hausfassade“ verbunden hat.
      Das Ding ist so einfach gebaut, es ist wirklich lustig, daß da vorher noch niemand drauf gekommen ist.

  2. Eigentlich finde ich die Idee ziemlich cool und auch praktisch. Wenn ich mir allerdings überlege, dass ich dann ein Jahr auf meinen Schal warten muss, relativiert sich das alles irgendwie wieder. ;)
    Das andere Problem hat Frau wahrscheinlich dann mit Kleinkind und/oder Haustieren. Meine Katze hätte den unten rausschauenden Schal sicher ständig als Spielzeug genommen – schließlich schaukelt er so schön, wenn man ihn anstößt. Und meine beiden kleinen Milchzahnmonster … Ähm nun ja :D

    Aber trotzdem – die Idee ist klasse :D

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein