3D-Projektion: Bacardi lässt riesige Fledermäuse erwachen

Videos - 5. Aug. 2014 von Carina // Kommentare

bacardi-bats
Am 20. Mai verwandelte sich ein Teil von Rotterdam in ein schauriges Szenarium. Im Beurs – World Trade Center wurde ein Raum tagsüber präpariert und vorbereitet. So, dass zu Einbruch der Dunkelheit plötzlich riesige Fledermäuse zum Leben erwachten. Die beeindruckende Projektion entstand als Kollaboration zwischen Fitzroy Amsterdam und dem Künstler Friedrich van Schoor, der auch schon Spinnen auf ähnliche Art zum Leben erweckte. Mit der Aktion wurde gleichzeitig das neue Logo von Bacardi vorgestellt.

bacardi-bats2
bacardi-bats4
bacardi-bats3

(via)


Dein Kommentar »

(bitte keine Keyword-Namen)

(wird geheim gehalten)

« »




Kategorie: Art

„Infinite Worlds“: Jede Woche ein neues Loop-Design - teaser infinite worlds
Nik Square kombiniert in seinen Tattoos übersinnliche Motive - nik square tattoos 20
Den Wurzeln des eigenen Stammbaums auf der Spur: Chinesische Pappskulpturen eines New Yorker Künstlers - sculptures warren king 5

„Infinite Worlds“: Jede Woche ein neues Loop-Design

Nik Square kombiniert in seinen Tattoos übersinnliche Motive

Den Wurzeln des eigenen Stammbaums auf der Spur: Chinesische Pappskulpturen eines New Yorker Künstlers

Kategorie: Fotografie

Die sinnlichen Fotografien von Emma Hartvig - fotografien emma hartvig 19
Scott Bonnie macht sommerliche Fotos am Strand von Malibu - scott bonnie photo 6
Laurent Kronental fotografiert außergewöhnliche Fenster in Pariser Hochhäusern - laurent kronental photography 4

Die sinnlichen Fotografien von Emma Hartvig

Scott Bonnie macht sommerliche Fotos am Strand von Malibu

Laurent Kronental fotografiert außergewöhnliche Fenster in Pariser Hochhäusern

Kategorie: Werbung

Opel tauscht Autos gegen YouTube-Views - opel werbekampagne 8
Samsung mit einem fiesen Seitenhieb gegen Apple - samsung vs apple 4
Die Regierung von Neuseeland gibt dem Tod eine Instagram-Seite - tod instagram seite 24

Opel tauscht Autos gegen YouTube-Views

Samsung mit einem fiesen Seitenhieb gegen Apple

Die Regierung von Neuseeland gibt dem Tod eine Instagram-Seite