7 Tore für Deutschland und ein Shitstorm für kfzteile24

ap537c5dc9f3c97_m
Wir haben uns über den wahnsinnigen 7:1-Sieg von Deutschland gefreut. Es gab aber auch Leute, die das plötzlich gar nicht mehr witzig fanden. Nämlich die Inhaber von Läden, die vorher tolle Rabatt-Aktionen abhängig von der Zahl der Tore versprochen hatten. Da kann bei 7 Toren schonmal ein Rabatt zusammenkommen, mit dem man überhaupt nicht gerechnet hat. Und zwar im wortwörtlichen Sinne. Während einige Unternehmen sich dennoch über die vielen neuen Kunden freuten, gab es auch eine Firma, die sich mit ihrer Reaktion einen ordentlichen Shitstorm einhandelte, und das war der Onlinehändler kfzteile24.

Sie hatten im Vorfeld 5% Rabatt pro deutschem Tor versprochen. Nur offenbar waren ihnen 35% Rabatt dann doch irgendwie zu viel. Sie haben nämlich in der Nacht nach dem Spiel einfach mal die Preise erhöht. Aber so überstürzt und inkonsequent, dass es einfach jedem auffallen musste. Zum Beispiel waren die Angebote auf der Startseite noch zum alten Preis und wenn man sie anklickte, waren sie plötzlich teurer. Oder die Preise erhöhten sich erst im Einkaufskorb der Kunden. Da ging der Shitstorm dann los. Jeder fühlte sich verarscht und bei Facebook haben Leute schon mit Anzeigen gedroht.

Gestern Abend gab es dann eine Stellungnahme von kfzteile24, laut der der Preisanstieg ein Systemfehler war. Das automatische System, das die Preise dem täglichen Markt anpasst, hätte falsch gerundet. Ausgerechnet in dieser Nacht und um so ungefähr 35%. Glaubhaft? Ich weiß ja nicht. Die Preise wurden wieder zurückgesetzt, aber der Shitstorm hält weiterhin an..



Bildquelle: aboutpixel.de / wm 2014 © mustafa almir mahmoud // Screenshots KFZTeile24.de

1 Kommentar

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein