Ab 18 Uhr verschwinden die Schreibtische im Heldergroen-Office

Heldergroen-Office-Klonblog
Es ist mittlerweile kurz vor 18 Uhr und das heißt, dass für viele Kreative so langsam der Feierabend anbricht. Zumindest wenn man bei der niederländischen Kommunikations-Agentur Heldergroen arbeitet. Hier wird die 40-Stunden-Woche nämlich noch ernst genommen. Deshalb verschwinden ab 18 Uhr sämtliche Schreibtische, um Platz für andere Aktivitäten zu schaffen. Dafür sorgt eine spezielle Aufhängung, mit der die Tische unter die Decke gezogen werden. So wird für eine ausgewogene Work-Life-Balance der Mitarbeiter gesorgt. Umgesetzt wurde das Büro von den Zech Architecten aus Utrecht.

Heldergroen-Office-Klonblog2
Heldergroen-Office-Klonblog3
Heldergroen-Office-Klonblog4
Heldergroen-Office-Klonblog5
Heldergroen-Office-Klonblog6

(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein