Abgefahren: BVG-Sneaker als Jahreskarte für Berlin – letzte Chance auf Ebay für den guten Zweck


Gemeinsam mit Adidas haben die Berliner Verkehrsbetriebe eine Sonderedition Sneaker im BVG-Design kreiert. In Anlehnung an das Muster der Berliner U-Bahnsitze erstrahlen die Kicks in quirligem Rot-Blau-Schwarz. Der eigentliche Clue der 500 Paar starken Auflage namens „EQT-Support 93/Berlin“ verbirgt sich jedoch in der Zunge: Hier wurde eine Jahreskarte für den öffentlichen Nahverkehr in Berlin eingenäht. Die kostet regulär ab 728 Euro. Die Schuhe gab’s jedoch für schlappe 180 Euro in ausgewählten Berliner Schuhläden zu kaufen.

Gab’s? Ja, der Andrang war so gigantisch, dass schon vor Verkaufsstart am 16. Januar zahlreiche Sneakerheads vor den Filialen campierten, um eins der Schuhpaare zu ergattern. Für alle, die leer ausgegangen sind, gibt es jetzt noch eine zweite Chance.

Auf Ebay versteigert die BVG zwei Belegexemplare, die zwar offiziell nicht zur limitierten Auflage gehören, aber dennoch eine gültige Jahreskarte in der Lasche tragen. Ein Schnäppchen wird es allerdings nicht. Beide Paare liegen mit aktuellem Gebotsstand bei 2.000 Euro. Die Kohle stecken sich die Verkehrsbetriebe freilich nicht selbst ein, sondern stiften sie vollumfänglich dem guten Zweck:

Der Erlös der Auktion geht in vollem Umfang an die Kältehilfe der Bahnhofsmission. Und kommt damit jenen zugute, die auch dann draußen übernachten, wenn es keine neuen Sneaker zu kaufen gibt.“

 

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein