Abiboo baut ein riesiges Anwesen für einen bekannten Sportler in Madrid

abiboo-architects-7
Beachtliche 1.300 Quadratmeter hatte das spanische Architektenbüro Abiboo zur Verfügung, um das stattliche Anwesen für einen international bekannten Sportler in Madrid zu bauen. Das Gebäude kommt auf den ersten Blick ein wenig unsortiert daher, aber das hat durchaus einen Sinn. Jeder Bereich hat nämlich einen bestimmten Zweck und interagiert mit den anderen. Bei der Planung wurde besonders auf die Verwendung von umweltfreundlichen Materialien geachtet.

Im Erdgeschoss befinden sich die Räume, in denen der Besitzer mit seinen Freunden relaxen kann. Außerdem gibt es hier unter anderem ein Fitnessstudio, ein Spa, Räume zur Meditation sowie Gästezimmer und ein Büro. In den oberen Etagen bestimmen die Materialien den Zweck: In offenen Räumen wurde hauptsächlich Glas verwendet, während die Privatzimmer des Sportlers aus Beton bestehen. Einige Bereiche sind mit einem metallischen Überzug verkleidet, der farblich auf den Sonnenschein reagiert.
















Copyright by Abiboo (via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein