ad2 architekten bauen ein kantiges Haus in Wien

Architektur - 21. Sep. 2017 von Alexander // Kommentare

ad2 architekten bauen ein kantiges Haus in Wien - ad2 architekten futuristic residence 7
Wie ein Haus, das aus einer Reihe von riesigen Papierbögen gefaltet wurde, sieht das Gebäude aus, das seit dem letzten Jahr im 13. Gemeindebezirk von Wien steht. Zuständig für die interessante Konstruktion, die den Namen CoMED trägt, sind die Architekten Andrea Damon und Andreas Doser. Auch die Wände im Inneren des Hauses setzen die Ecken und Kanten der Außenfassade fort.

Im strengen Kontrast zu den vielfältigen Formen des Gebäudes steht die Farbe der äußeren Mauern. Die ist nämlich durchgängig hellgrau, weil sie aus Stahl und Aluminium besteht. Vor der Eingangstür sorgt ein Baum gleichzeitig für Schatten und für einen Hingucker, auf der Rückseite erledigt das der Pool, der aus Beton besteht. Insgesamt hat das Haus drei Etagen, die sich unregelmäßig in den Himmel erheben. Damon und Doser führen gemeinsam das Büro ad2 architekten, das seinen Sitz in Weiden am See hat.

ad2 architekten bauen ein kantiges Haus in Wien - ad2 architekten futuristic residence 8
ad2 architekten bauen ein kantiges Haus in Wien - ad2 architekten futuristic residence 9
ad2 architekten bauen ein kantiges Haus in Wien - ad2 architekten futuristic residence 10
ad2 architekten bauen ein kantiges Haus in Wien - ad2 architekten futuristic residence 11
ad2 architekten bauen ein kantiges Haus in Wien - ad2 architekten futuristic residence 12
ad2 architekten bauen ein kantiges Haus in Wien - ad2 architekten futuristic residence 13
ad2 architekten bauen ein kantiges Haus in Wien - ad2 architekten futuristic residence 14
ad2 architekten bauen ein kantiges Haus in Wien - ad2 architekten futuristic residence 15
ad2 architekten bauen ein kantiges Haus in Wien - ad2 architekten futuristic residence 16
ad2 architekten bauen ein kantiges Haus in Wien - ad2 architekten futuristic residence 17
ad2 architekten bauen ein kantiges Haus in Wien - ad2 architekten futuristic residence 18
ad2 architekten bauen ein kantiges Haus in Wien - ad2 architekten futuristic residence 19
ad2 architekten bauen ein kantiges Haus in Wien - ad2 architekten futuristic residence 20
ad2 architekten bauen ein kantiges Haus in Wien - ad2 architekten futuristic residence 391 (via)


Dein Kommentar »

(bitte keine Keyword-Namen)

(wird geheim gehalten)

« »




Kategorie: Design

Austauschbare bunte Hüllen für Digitalkameras von Abidur Chowdhury - colourful concepts of a digital camera 01
Der höhenverstellbare Partner-Schreibtisch Minim Rise von Uhuru Contract - minim dual workstation 05
Sobro Design stellt einen smarten Couchtisch vor – dieses Universalgenie lädt deine Gadgets auf, kühlt das Wasser ab und hilft dir, besser durchzuschlafen - sobro smart side table home 00

Austauschbare bunte Hüllen für Digitalkameras von Abidur Chowdhury

Der höhenverstellbare Partner-Schreibtisch Minim Rise von Uhuru Contract

Sobro Design stellt einen smarten Couchtisch vor – dieses Universalgenie lädt deine Gadgets auf, kühlt das Wasser ab und hilft dir, besser durchzuschlafen

Kategorie: Fotografie

Wunderschönes Warschau bei Nacht – von Luke Pomotowski gesehen - Luke Pomotowski Warsaw At Night 10
Nikolaj Beyer macht alles zum Schuhwerk - quirky shoes made from everyday items 07
Women of Light – Beeindruckende Aktfotografie von Dani Olivier - women of light dani olivier verhuellt entbloesste damen mit lichtprojektionen 00

Wunderschönes Warschau bei Nacht – von Luke Pomotowski gesehen

Nikolaj Beyer macht alles zum Schuhwerk

Women of Light – Beeindruckende Aktfotografie von Dani Olivier

Kategorie: News

Sido nimmt im Eröffnungsrap der 1Live Krone die Musikbranche auseinander - 1live krone sido 05
Eine App sagt voraus, wann die Bitcoin-Blase platzt - fotolia redpixel klonblog01
Rewind: YouTube fidget-spinnt das Jahr 2017 noch mal zurück - youtube rewind 05

Sido nimmt im Eröffnungsrap der 1Live Krone die Musikbranche auseinander

Eine App sagt voraus, wann die Bitcoin-Blase platzt

Rewind: YouTube fidget-spinnt das Jahr 2017 noch mal zurück