Adam erschafft mehrere Bewegungsabläufe in einem Bild

Adam-Lupton-Art
Ein junger Mann sitzt auf einem Hocker, raucht, trinkt und liest ein Buch – alles gleichzeitig. So zumindest wird es uns von Adam Lupton aus Kanada vermittelt. Er zeigt uns nämlich nicht nur eine Darstellung, sondern zeigt Menschen in wechselnden Szenarien. Seine künstlerische Serie mit dem unglaublich langen Titel „What’s in store for me in the direction I don’t take?“ zeigt, dass „all our possibilities collapse into the singular of what is, rippling outward from the moment of decision to affect our lives in ways unknown“.

Adam-Lupton-Art2
Adam-Lupton-Art3
Adam-Lupton-Art4
Adam-Lupton-Art5
Adam-Lupton-Art6
(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein