Adieu Stockfotos! Die Kraft von Typografie und Grafik im Flyerdesign

viaprinto-flyer-klonblogFlyer und andere Printprodukte müssen nicht immer zwangsläufig mit Fotos und Bildern „aufgelockert“ werden. Schon gar nicht mit übertriebenen Stockfotos, die noch dazu vollkommen unecht wirken. Wer gestalterisch fit ist, kommt auch ohne Bildmaterial aus. Denn es gibt noch zwei andere Freunde des Designers und die heißen Typografie und Grafik. Richtig eingesetzt kann man mit ihnen sehr sehenswerte und originelle Ergebnisse abliefern – fernab der klassischen Masse. Wir sagen euch, worauf ihr gerade in puncto Typografie bei dieser bildlosen Variante achten solltet.

viaprinto-flyer-klonblog2
Egal ob einseitig oder mehrseitig – wer einige Hinweise beachtet, der kann bei der Flyer-Gestaltung sein Hauptaugenmerk getrost auf die Typografie legen. Was genau unter dem Begriff verstanden wird, könnt Ihr in der aktuellen Blog-Wissensreihe „Typografie“ der Online-Druckerei viaprinto lesen: viaprinto.de/die-geschichte-der-schrift. Grundsätzlich gilt auch hier – wie in anderen Bereichen der Gestaltung: Weniger ist mehr. Das gilt sowohl für die verwendete Farbwelt als auch für die Anzahl der Schriften. Farblich kann man sich für Abstufungen aus einer Farbwelt entscheiden oder stellt sich eine überschaubare Palette aus verschiedenen Farben zusammen, die im Design wiederholt zum Einsatz kommt.

viaprinto-flyer-klonblog3

Zur Anzahl der Schriften: Das Auge soll nicht überfordert, sondern angenehm berührt werden. Deshalb also am besten auf 2 Schriften konzentrieren, die zusammen harmonieren und sich perfekt ergänzen. Mithilfe von verschiedenen Schriftschnitten kann man hier noch etwas spielen und vielfältiger arbeiten. Aber auch hier sollte man es nicht übertreiben. Das gewählte Schriftpaar sollte sich natürlich optisch voneinander unterscheiden. So kann man z.B. eine Serifenschrift mit einer serifenlosen Schrift kombinieren. Welche Schriftenklassifizierung und unterschiedliche Stilrichtungen es übrigens gibt, könnt Ihr hier sehen: viaprinto.de/einteilung-schriften.

viaprinto-flyer-klonblog4

Natürlich eignen sich typografische Highlights und grafische Eyecatcher gerade bei mehrseitigen Flyern, weil man sich hier richtig austoben kann. Bei den Falzarten hat man ja auch genug Auswahl. Bei viaprinto findet ihr z.B. alle gängigen Modelle – vom Einbruchfalz bis hin zum Kombifalz. Zusätzlich gibt es einen kostenlosen Datencheck, mit dem ihr euer Endergebnis auf seine Drucktauglichkei prüfen lassen könnt. Damit ihr euch den Flyer schon mal so vor euch seht, wie er am Ende aussehen wird, könnt ihr die kostenlose Druckvorschau nutzen. Bevor man aber diesen Service nutzt, muss natürlich erstmal eine Datei hochgeladen werden. In nur vier Schritten ist der Wunschflyer für den Versand fertig:

1. Flyer auf www.viaprinto.de konfigurieren
2. Druckdatei im PSD-, Word-, JPG- oder PowerPoint-Datei hochladen
3. Vorschau prüfen
4. Entspannt und versandkostenfrei bestellen

viaprinto-flyer-klonblog5

Immer an Eurer Seite: Die Kundenberater. Sie helfen Euch bei individuellen Druckwünschen und Fragen rund um Print. Einfach unter der kostenfreien Nummer 0800 – 589 3141 anrufen oder mailen: service@viaprinto.de.

viaprinto-flyer-klonblog6

Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung durch viaprinto.
Teaser-Bild Copyright by Fotolia © bloomicon

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein