Adrian Hogan und seine Panorama-Illustrationen auf Kaffeebechern

Adrian-Hogan-Panorama-Cups-Klonblog
Euern heutigen ersten Kaffee habt ihr sicherlich schon lange hinter euch. Vielleicht steht die Pappe sogar noch irgendwo auf dem Schreibtisch rum. Für Illustrator Adrian Hogan, der sich in Tokio niedergelassen hat, wäre das ein gefundenes Fressen. Er nutzt die Kaffeebecher nämlich gerne mal als Leinwand. Allerdings verziert er dann nicht nur die Front, sondern füllt den kompletten Becher mit seinen Strichen. Diese Panorama-Kunstwerke können auch mal spontan auf der Straße entstehen. Und weil sich solch Rundumansichten nicht in Fotos packen lassen, präsentiert euch Adrian seine Illustrationen nun in diesen Videos.

(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein