Adventstürchen Nr. 17: Gewinnt ein limitiertes Emil-Board!

klonblog-advents-tuerchen17
Wer Emil Boards noch nicht kennt, sollte das schnellstmöglichst nachholen. Die Münchener Jungs kreieren nämlich Skateboards, die sich vom Look her an den Ursprüngen der Szene orientieren. Als ein Board einfach ein Brett mit Rollen war. Dieses minimalistische Design steht im Vordergrund – „Emil ist ein Brett mit Rollen, nicht mehr, aber auf keinen Fall weniger”. Optimal also zum Cruisen durch die Stadt oder entspanntes Sidewalk-Surfen. Wie verlosen heute ein Board im Wert von 159 € an einen Klonblog-Leser.

klonblog-advents-tuerchen17b
Wer noch etwas mehr über die Jungs und ihre Schmiede erfahren möchte, kann auch mal hier in unseren Artikel reinschnuppern. Wer nicht selber mit dem Board unterwegs ist, kann es auch super verschenken. Solltet ihr bei der Verlosung heute leer ausgehen, werft auch mal einen Blick in den Shop der Jungs. Vielleicht findet ihr dort noch einige Geschenk-Ideen.
klonblog-advents-tuerchen17cWas ihr tun müsst
Verratet uns, wo man in eurer Stadt am besten skaten kann. Bis heute Abend um 23:59 Uhr habt ihr wieder Zeit. Unser Zufallsgenerator wird dann einen Gewinner/eine Gewinnerin auswählen.

Teilnahmebedingungen für unseren Adventskalender:
– Die Teilnahme ist ab 18 Jahren
– Euer Wohnsitz muss in Deutschland sein
– Wir treten per Mail mit dem Gewinner in Kontakt
– Wir benötigen innerhalb von 24 Stunden eine Antwort, ansonsten müssen wir leider eine andere Person auslosen

UPDATE:

VIELEN DANK FÜR EURE TEILNAHME.
Da haben wir doch bei unserem 17. Türchen schon wieder einen Gewinner.
Heute ist es Lars K. – die Mail geht sofort raus. Bitte sende uns deine Adresse zu. Das Board wird umgehend verschickt.

Alle anderen, nicht enttäuscht sein! Es gibt noch einige fantastische Preise.

Euer KlonBlog-Team

42 Kommentare

  1. In unserem möchtegern outdoor „Skatepark“ :D mit einer kleinen Halfpipe, einer Stange und einer Schanze. Aber immerhin, für unsere Keinstadt mehr als ausreichend ;)

  2. In meiner „Stadt“ (ca. 5000) Einwohner gibt es leider auch nur einen Mini Skaterplatz. Aber in den nächst grösseren Städten gibts mehr Moeglichkeiten.

  3. Wow, cool! Das hätte ich gerne!
    In Bochum Skatet man auf dem Skatedeck in der City oder am Wochenende durch die leeren Parkdecks der Ruhruni! :-D

  4. Bei uns in Grebenstein , es gibt mehrere Skateboardrampen , aber da es eine kleine Stadt ist, gibt es darüber hinaus auch so noch viele Plätze , wo man Skateboard fahren kann

  5. BMX- und Skatepark Schlachthof – der Park im Flensburg Norden.
    Das Areal Schlachthof verfügt über ein Servicehaus, einen Betonpool, einen Street- und einen Dirtpark mit einer großen Graffiti Wall und einer Miniramp.

  6. Das weiß ich doch noch nicht, weil ich kein Skateboard habe. Würde es aber im Fall des Gewinns mit meinen Kindern zusammen ausprobieren und gerne nachmelden! :-)

  7. Bei uns gibt es einen Skatepark mit einer Halfpipe, er ist zwar nicht der größte, aber wir haben hier trotzdem immer riesigen Spaß.

  8. Berlin gibt es an der Warschauer Straße inmitten einiger Clubs eine nette Trainingshalle, die nur aus einer Halfpipe von Wand zu Wand besteht.

  9. Der bekannteste Platz ist wohl der Prinzenpark, der über einen Skateplatz und viele, schöne, glatte, betonierte Wege verfügt.
    Es gibt aber noch etliche andere Orte die sich wunderbar zum skaten eignen :-)

    Liebe Grüße

    Vanessa

  10. Unweit der Warschauer Brücke im schönen Berliner Fhain. Und wer lieber rein jeht, der sollte mal in der Revaler gleich neben dem Cassiopeia guckn gehn. Wer macht mit?

  11. VIELEN DANK FÜR EURE TEILNAHME.
    Da haben wir doch bei unserem 17. Türchen schon wieder einen Gewinner.
    Heute ist es Lars K. – die Mail geht sofort raus. Bitte sende uns deine Adresse zu. Das Board wird umgehend verschickt.

    Alle anderen, nicht enttäuscht sein! Es gibt noch einige fantastische Preise.

    Euer KlonBlog-Team

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein