Aguttes versteigert das Skelett eines Allosaurus

Als Kind habe ich Dinosaurier geliebt. Ich habe jedes Buch über sie verschlungen und konnte viele von ihnen beim Namen nennen. Insofern wäre es doch toll, wenn ich mir ein echtes Dino-Skelett ins Wohnzimmer stellen könnte, oder? Hätte ich etwas mehr als eine Million übrig gehabt, dann wäre das durchaus möglich gewesen. Denn im französischen Auktionshaus Aguttes kamen gerade die Überreste eines Allosaurus unter den Hammer.

A real T-rex of the Jurassic period, the Allosaurus is a kind of dinosaur belonging to the subordinate group of Theropodas that lived 153 to 135 million years ago. Its first fossils were discovered in 1877 by Othniel Charles Marsh. The Allosaurus, which etymologically means «the other lizard», a term coming from the Greek «allos» (different, strange) and «sauros» (lizard), looks like the Tyrannosaurus, although slightly smaller.“

Vor fünf Jahren wurde das Skelett im US-Bundesstaat Wyoming entdeckt, kurz darauf gruben es Archäologen aus. Sie waren erstaunt darüber, wie gut erhalten das rund 153 Millionen Jahre alte Knochengerüst ist. Etwa 7,5 Meter lang und 2,4 Meter hoch ist es, allein der Schädel hat eine Länge von 78 Zentimetern. Nicht nur die sieben Zentimeter langen Zähne lassen den Allosaurus wie eine kleinere Version des T-Rex aussehen. Ach ja: Die Auktion brachte letztlich 1,128 Millionen Euro ein.



(via) Copyright Aguttes

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein