Alexey Kondakov holt Engel und Heilige ins reale Leben

snygo-classic-paintings-photography3
Nackte Engel, grübelnde Frauen in weißen Roben, Maria mit Jesus und einem Lamm auf dem Arm – das sind Personen, die wir allenfalls aus dem Museum kennen. Was aber wäre, wenn sie uns in alltäglichen Leben begegnen würden? Der ukrainische Künstler Alexey Kondakov hat die Idee mal umgesetzt – zumindest auf den Fotos seiner Serie „Art History in Contemporary Life“.

Dafür hat Kondakov ganz unscheinbare Orte wie Treppenabgänge oder Sitzbänke in Bussen und Bahnen abgelichtet und Personen aus klassischen Gemälden eingefügt. Wenn dann eine nackte Frau an der Straßenecke steht oder drei Engel die Geburt von Jesus in der U-Bahn besingen, hat das zwar etwas Verstörendes, lässt sich aber irgendwie doch mit unserer verrückten Welt vereinbaren. Kondakov hat 2011 seinen Abschluss an der National University of Technology and Design in Kiew gemacht. Seit 2013 ist er Art Director für das ukrainische E-Sports-Team Natus Vincere.
















Copyright by Alexey Kondakov (via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein