Alfonso León macht Fotokunst mit dem Smartphone


Es sind einfache, aber überaus effektive Mittel, mit denen der Fotograf Alfonso León arbeitet. Auf einem aktuellen Bild positioniert er etwa einen Kumpel liegend auf der Straße und tut dann so, als wäre diese abschüssig und der Kumpel müsse sich mit einer Hand am Gullydeckel festhalten. Auf seiner Seite bei Instagram zeigt uns León in steter Regelmäßigkeit, wie er seine schrägen Ideen kreativ umsetzt. Dabei dient ihm vor allem seine Heimatstadt Bogotá als Kulisse.

Auch viele andere Motive beweisen, dass Léon gleichermaßen einfallsreich wie experimentierfreudig ist. Auf einem Bild fotografiert er beispielsweise sein Telefon, auf dessen Display sein Telefon mit einem Foto von seinem Telefon zu sehen ist. Häufig zeichnet sich der Kolumbianer einfach durch seine präzise Beobachtungsgabe aus und fängt Szenen und Stimmungen in Bogotá ein. Ach ja: León benötigt kein teures Equipment – alle seine Fotos entstehen mit seinem LG-Smartphone.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein