Alle unter einem geschwungenen Dach: In der Präfektur Yamanashi kommen Generationen zusammen


Unweit vom Fuji, in der japanischen Präfektur Yamanashi ist ein kleines Städtchen um einen außergewöhnlichen Gemeinschaftsraum reicher geworden. Die neu errichtete Kindertagesstätte bezaubert nicht nur mit einem atemberaubenden Panorama auf Japans höchsten Berg, sondern zieht selbst alle Blicke auf sich. Der Grund ist das geschwungene, hölzerne Dach, das verschiedene Räume miteinander verbindet.

Das vom Takashige Yamashita Office entworfene Gebäude ist Teil einer Mehrgenerationenanlage, zu der neben dem Hort noch drei Seniorenunterkünfte gehören. Die angeschlossene Lounge mit Freiflächen im Hof soll Zentrum des pulsierenden Lebens sein. Unter dem organisch fließenden Schirm kommen Kinder, ihre Eltern und Senioren zusammen, um zu plaudern, spielen und noch mehr.

It [the roof] is designed in hopes that this small nursery creates a core space for the community, like a big tree.“








(via)

1 Kommentar

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein