Alligatoah parodiert in seinem neuen Video die gesamte Musikszene

snygo-alligatoah6
Demnächst erscheint mit „Musik ist keine Lösung“ das vierte Album des Rappers Alligatoah. Als Vorbote kam dieser Tage schon die dritte Singleauskopplung heraus. „Denk an die Kinder“ heißt sie und wird begleitet von einem sehr witzigen Video. In dem schlüpft Alligatoah nämlich in die Rolle verschiedener Musiker, darunter Xavier Naidoo, Udo Lindenberg, Helge Schneider, Herbert Grönemeyer und Till Lindemann von Rammstein.

Im Song geht es um Prominente, die gerne mal ins Fettnäpfchen treten, indem sie beispielsweise im Dschungelcamp widerliches Essen zu sich nehmen oder betrunken am Steuer erwischt werden. Doch zum Glück gibt es ja Charity-Songs, mit denen die besagten bekannten Personen ihr Gewissen reinwaschen können. Pünktlich zur Veröffentlichung des Musikvideos war Alligatoah übrigens am Freitag bei „Neo Magazine Royale“ mit Jan Böhnermann – was ja sowieso immer sehenswert ist. Das Album kommt dann am 27. November in den Handel.


Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein