Alte Videos auf neuem Bildschirm: Wir testen den Samsung QLED TV Q7F mit KlonBlog-Klassikern


Kennst Du das: In der Mittagspause wischst Du durch Deinen Social Media Feed und entdeckst ein Video, das Dich begeistert, aber so richtig zur Geltung kommt es auf dem Smartphone-Display nicht. Eigentlich müsste man gutgemachte Kurzfilme und kreative Spots im Kino schauen, damit sie ihre Wirkung voll entfalten. Daher haben wir uns im Büro mittlerweile angewöhnt, coole Clips erst einmal zu sammeln, um sie mithilfe des Fernsehers so richtig auf uns wirken zu lassen. Schließlich entdeckt man auf dem Fernsehbildschirm ganz andere Details als auf dem Smartphone, vor allem wenn man so einen Pixelprotzer wie den Samsung QE65Q7F an der Wand hängen hat.

Glaubst Du nicht? Wir haben das Archiv durchforstet und im Test die zehn besten Videos der letzten zehn Jahre nochmal Revue passieren lassen. Und weil „die besten Videos“ doch eine subjektive Kategorie sind, haben wir dafür ganz objektiv die Statistik herangezogen. Also keine Beschwerden! ;) Die meistgeklickten Spots machen eine ganz schöne Bandbreite von niedlich über lecker bis sexy auf. Doch bevor es losgeht:

Wofür steht QLED eigentlich?

Das „Q“ in „QLED“ steht für „Quantum Dots“ – Quantenpunkte. Die mikroskopisch kleinen Teilchen sind sozusagen Doping für das LCD-Display, das zum herkömmlichen LCD-„Sandwich“ als weitere hauchdünne Schicht hinzukommt.


Die Quantum Dots leuchten nicht von selbst, sondern sind auf eine LED-Hintergrundbeleuchtung angewiesen. Der Effekt ist jedoch geradezu magisch: Die mit Quantum Dots versehenen Flüssigkeiten in den Gläsern leuchten in verschiedenen Farben, angeregt durch das weiße Licht dahinter. Das Ergebnis ist ein farbintensives Bild mit einem größeren Kontrastumfang.

QLED. The Next Innovation in TV.“

Wer anspruchsvolles Fernsehen mag, wird QLED lieben. Wie im Kino wird fast der gesamte DCI-P3-Farbraum abgedeckt. Eine Ultra-Black-Beschichtung wirkt gegen störende Lichtreflexionen und das bereits zuvor von Samsung angewandte Supreme UHD Dimming verspricht einen sehr guten Kontrast bei gleichzeitig satter Farbwiedergabe, unabhängig von der Helligkeit im Raum und aus nahezu jedem Blickwinkel – das ist essentiell, wenn man im großen Rund der Filmkunst frönen möchte.

Blick zurück: Die besten Videos aus zehn Jahren KlonBlog

Ganz gleich ob wir animierte Gemälde über den Schirm laufen lassen oder mit Pharell Williams und den Beats Pills zu „Happy“ grooven – jedes Blätterrascheln oder jeder Move gehen kristallklar über die Bühne. Selbst die Minions waren noch nie gelber. Im Umkehrschluss bedeutet das, dass man seinen Mitarbeitern mit dem Samsung QE65Q7F durchaus das Fürchten lehren kann, zum Beispiel wenn ich einen als Riesenspinne verkleideten Hund im Büro vorführe.

Kurz vor der Mittagspause hat dann irgendjemand die Backanleitung für eine Schokobombe im Instagram-Format ins Programm aufgenommen und das Magenknurren trat in direkte Konkurrenz zum 2.2-Kanal-Sound plus Woofer – übrigens, egal in welchem Raum, denn der neue Samsung QLED TV verfügt über eine Multiroom-Unterstützung. Schnell habe ich zur schicken Fernbedienung gegriffen und mit einem Kommando dem Spuk ein Ende gemacht. Jup, die Remote erlaubt dank integriertem Mikro auch die Sprachsteuerung des TVs.

Spitzenauflösung beim QLED TV von Samsung

Erstaunlich ruhig wurde es im Büro, als Laetitia Casta in Spitzenform selbst das schicke Design des 65-Zoll-Fernsehers in den Schatten stellte. Die ultra hohe 4K-Auflösung macht’s möglich. Doch zugegeben, der Fernseher mit schmalem Bildrahmen und nahezu unsichtbarem Glasfaserkabel ist ja auch so ausgelegt, dass er mit der Wand verschmilzt oder wie bei uns im Moment mit dem Standfuss richtig was hermacht. Als Tech-Topmodel braucht der TV daher keine Photoshop-Retusche gegen Unreinheiten und sieht auch so fast so lecker wie eine Pizza aus. Vielleicht würde eine Frau hier andere Vergleiche ziehen, denn wir wissen ja: Männer und Frauen denken anders, oder doch nicht? Als wir uns diesen mehr als nur redensartlichen Food Porn zu Gemüte führten, bekamen Mädels wie Jungs gleichermaßen Hunger.

Was macht nun eigentlich mehr Spaß: alte Videos gucken oder einen neuen Fernseher ausprobieren?

Hier haben wir noch die Auswahl direkt in der Playlist für euch.

Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung durch Samsung.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein