Alter ist eine Frage der Einstellung: 87-Jährige begeistert andere mit ihrem neu erlernten Hobby


Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr, heißt es im Volksmund. Doch ist es wahr; hat unsere geistige Kapazität sozusagen ein Ablaufdatum? Wenn es nach der 87-jährigen Kimiko Nishimoto geht, ist diese Frage klar zu verneinen. Die Japanerin hat im zarten Alter von 71 Jahren zum ersten Mal einen Fotoapparat in die Hand genommen. Seither hat die Kunst der Fotografie sie nicht mehr losgelassen. Und mehr noch, Kimiko Nishimoto hat sich nicht nur mit dem Fotoapparat selbst befasst, sondern sich auch in Sachen Bildbearbeitung fortgebildet, um ihre Bilder zu optimieren und zu verändern. Während sie großteils im Bereich der Stillleben- und Landschaftsfotografie unterwegs ist, hat sie auch eine Reihe von Selbstporträts hervorgebracht, die sie in ziemlich ungewöhnlichen Situationen zeigen. Alter ist eben eine Frage der Einstellung.





Copyright by Kimiko Nishimoto (via)

1 Kommentar

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein