Altersgerechtes Wohnen mal anders: Abstrakte Ästhetik von DRDH-Architekten


Geometrische und abstrakte Formen sind vielleicht nicht unbedingt die ersten Assoziationen, wenn man an altersgerechtes Wohnen denkt. Umso mutiger ist es von den Architekten von DRDH, die in einer belgischen Kleinstadt einen Wohnkomplex mit 36 Apartments für ältere Menschen entwarfen und dabei einen auffallend kühlen Stil prägen.

Mit kontrastreichen Fensterläden in rot und grün und den weißen Steinwänden erinnert der Stil an die niederländische Bewegung De Stijl rund um Piet Mondrian. Auch diese Architekten, Maler und Designer der Moderne suchten in einer klaren Formsprache und den einfachen Grundfarben nach möglichst viel Abstraktion. Wir können gespannt sein auf die Meinung der ersten Bewohner!





Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein