UPDATE: Amazon Prime seit heute mit Instant Video Streaming

a-snygo_files002-amazon-instant-video

Das Prime-Angebot von Amazon kennt man ja. Man bekommt seine Sachen gleich am nächsten Tag zugeschickt und man kriegt auch noch jeden Monat ein kostenloses E-Book. Das fand ich schon immer gut und hab mir das daher für die bisherigen 29 € im Jahr gegönnt. Jetzt ändert sich daran aber was. Seit heute gibt es Prime Instant Video. Amazon hat den Streaming-Dienst von Lovefilm mit in sein Angebot aufgenommen und stellt nun über 12.000 Filme und Serien für die Prime-Kunden zum Streaming zur Verfügung. Damit ändert sich nun aber auch der Preis des Pakets auf 49 € pro Jahr.

Man kann auch eine monatlich kündbare Mitgliedschaft für 7,99 € im Monat kriegen. Oder eben für ein Jahr 49 € zahlen, das sind dann nur 4,08 € im Monat. Das ist natürlich vergleichsweise unschlagbar. Und natürlich kann man die Prime-Mitgliedschaft erstmal 30 Tage kostenlos testen.

Ich muss mir jetzt auch überlegen, ob ich noch weiterhin Watchever bezahle, das ich bisher genutzt habe. Immerhin ist dort die Auswahl an Filmen deutlich kleiner als bei Amazon und der Preis ist höher. Schade finde ich persönlich aber, dass es für mein Apple TV keine Amazon-App gibt, dort scheint nur Watchever möglich zu sein. Aber ich werde wohl das Amazon-Angebot auch von meinem iPad zum Apple TV streamen können. Und vielleicht lege ich mir eh bald eine neue Playstation zu, dann kann ich auch darüber gucken. Außerdem ist mir aufgefallen, dass ich bei Amazon leider nur alles in der deutschen Fassung gucken kann, da hab ich auch manchmal den Originalton ganz gerne. Da muss ich jetzt mal abwägen.

Aber so wird es bestimmt einigen Leuten gehen, da muss man sich erstmal wieder umgewöhnen und auf die neue Situation einlassen. Ich freu mich auf jeden Fall schon auf die große Auswahl an Filmen und Serien. Da hab ich nämlich bei Watchever schon öfter mal was vermisst. Außerdem hoffe ich, dass in Zukunft auch mit neuen Amazon-eigenen Serien aus den USA zu rechnen ist, die man sonst nirgends bekommt.

Fazit / Test
So, einige Tage läuft Amazon Prime Instant Video jetzt in Deutschland, und wir haben es natürlich ausführlich getestet. Als jahrelanger Prime-Kunde ist das Angebot ja sowieso mehr als verlockend. Ich nutze es im Moment eigentlich nur über das iPad. Ich kann sagen, dass es damit wirklich wunderbar funktioniert und auch um einiges zuverlässiger und schneller ist als Watchever (benutze ich auch seit ca. 8 Monaten). Watchever ist ohne Frage ein großartiger Dienst mit einer schönen Auswahl an Filmen. Aber ab und an gibt es halt wirklich Aussetzer, bei denen man dann erstmal Pause machen muss und das System vorladen sollte. Das hatte ich bei Amazon bis jetzt noch gar nicht. Selbst an den ersten Tagen, wo ja wohl einiges los war bei Prime Instant Video, funktionierte bei mir alles reibungslos.

Hier ein kleiner Test. Suchen wir mal nach ein paar Stars und den Filmen dazu:

George Clooney: 13 Filme bei Watchever (wobei einmal South Park dabei ist, fragT mich nicht warum). Bei Amazon sind es 25 Filme, davon kann man aber nur 11 im Moment über Prime direkt ansehen, ohne dass zusätzliche Kosten entstehen.

Brad Pitt: 16 Filme sind es bei Watchever, 26 bei Amazon, 13 davon für Prime-Mitglieder..

Noch einen deutschen Schauspieler, nehmen wir mal Matthias Schweighöfer. Da haben wir 5 Filme bei Watchever, dabei sind Filme wie Friendship!, Keinohrhasen und Soloalbum. Bei Amazon Instant Video sind es 7 FIlme, man kann aber nur einen davon kostenlos als Prime-Mitglied ansehen. Das ist Rubbeldiekatz.

Die Filme, die nicht für Prime-Mitglieder inklusive sind, können komischerweise auch nicht auf dem iPad ausgeliehen werden. Das funktioniert nur über die Amazon-Seite. „What a Man“ kostet in HD z.B. 3,99€, kaufen kann man ihn in HD für 11,99€. „Kokowääh 2“ kostet in HD 4,99€. „Gravity“ mit George Clooney kann für 4,99€ ausgeliehen werden und für 16,99€ gekauft werden. Dann sind die Filme auch im Stream auf dem iPad verfügbar. Der Kauf funktioniert wie gewohnt bei Amazon sehr einfach.

Das Ausleihen ist ab 0,99€ möglich. 30 Tage hat man Zeit den Film anzusehen. Sobald man mit der Wiedergabe begonnen hat, muss der Film in einem Zeitfenster von 48 Stunden zu Ende gesehen werden. Nach diesen 48 Stunden wird der Film automatisch aus der Bibliothek entfernt.

Wie man sieht, der Vergleich ist wirklich nicht einfach. Ich kann mich eigentlich auch nicht entscheiden, welchen Dienst von beiden ich lieber nutze. Die Bedienung von Amazon Prime Instant Video ist wirklich gut, das Streamen funktioniert astrein, die Film- und Serienauswahl ist vollkommen ausreichend. Ich habe nur ein Problem, das mich wirklich stört! Es gibt noch keine App für AppleTV, von Watchever schon. Das Streamen über AirPlay hat bei meinem Test Probleme gemacht, es ruckelt und es lädt laufend nach.

Wie sind eure Erfahrungen?



Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

3 Kommentare

  1. Ist ein sehr verlockendes Angebot, gerade wegen dem Preis. Wenn man sich aber die Titel anschaut, sind aber auch wie bei Watchever viele merkwürdige Titel wie z.B. „Nude Nuns with Big Guns“ zu finden :-) Warten wir mal ab wie Watchever reagiert, irgendetwas müssen sie ja tun… Wäre schön nicht wechseln zu müssen.

  2. Da ich seit einer gefühlten Ewigkeit Prime-Mitglied bin, kann ich davon noch zum alten Preis profitieren.

    Auf den ersten Blick finde ich das neue Angebot echt cool. Ich bin nun aber auch nicht jemand, der ständig die neuesten Filme schauen muss. Hin und wieder schaue ich mir einen tollen Film an und da reicht das Angebot von Amazon für mich persönlich völlig aus.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein