Aminationsvideo mit Wollmännchen: „Moving On“ von James

snygo_files001-moving-on-music-video
James ist nicht nur ein englischer Allerweltsname. So heißt auch eine britische Band, die es bereits seit 1981 gibt. Für ihren Song „Moving On“ haben James jetzt einen richtig aufwändigen Videoclip produzieren lassen. Der Animationsfilm, in dem Figuren aus gelber Wolle zum Leben erweckt werden, erzählt eine leicht melancholische Geschichte von der Vergänglichkeit und dem Wunder des Daseins. Inszeniert wurde er von Ainslie Henderson.

With every new production I embark on I promise myself I’m going to keep a diary as I go, I’ll blog, save photos, capture each day and chart progress. It’s a fine idea. Inevitably, as I’m immersed in the stress and obsession of it I forget everything. I forget my friends, my girlfriend, sunlight, spring, conversation, alcohol, bike rides and eating well.“

Auf seiner Tumblr-Seite kannst du ein paar Fotos von der Entstehung des knapp 4 Minuten langen Videos sehen. Neben seiner Tätigkeit ist der Schotte Henderson leidenschaftlicher Musiker und erreichte mit einer Single sogar mal Platz 5 in den britischen Charts. Noch dazu gewann er als einer der Autoren des Animationsfilms „The Making Of Longbird“ im letzten Jahr



Copyright James

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein