Amnesty International – Russische Puppe

Es ist wiedermal eines dieser Videos, das durch schockierende und einprägsame Bilder versucht, Aufmerksamkeit für die Sache zu erzeugen. Und aus diesem Gesichtspunkt ist dieser aktuelle Spot von Amnesty International absolut gelungen. Mit einer sicherlich allen bekannten Matrjoschka-Puppe, dem typisch russischen Touristen-Mitbringsel, wird wirklich eindrucksvoll versucht, auf die Menschenrechtslage in Russland hinzuweisen, die man eben erst wirklich bemerkt und erblickt, wenn man hinter die Fassaden blickt. Oder eben die Puppe nach und nach von aussen öffnet.

Auch wenn das Video vielleicht kurz die aktuelle Sommermärchen-Stimmung etwas unterbricht … aber allein schon von der Machart und der Symbolik, finde ich es wirklich grandios und absolut sehenswert! (Und da Full-HD-Video, natürlich besonders Fullscreen wieder sehr empfehlenswert.)

http://vimeo.com/12483091

Produziert wurde das Video von der Französischen Schmiede “Rods Films”.

(via)

3 Kommentare

  1. Wirklich toll gemacht! Zwar alles andere als sachlich und ohne jeglichen Infos, aber dafür eben auf der emotionalen und symbolischen Schiene. Ich finds sehr gut.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein