Anatidaephobie – Angst vor Enten und wovor sich Menschen noch so fürchten


Angst ist etwas ganz Natürliches. Jeder Mensch hat aber vor etwas anderem Angst: manche von großen Höhen, andere vor Spinnen und wieder andere vor engen Räumen. Als Nicht-Betroffener kann man darüber nur lächeln – ebenso wie über die teilweise sehr komplizierten wissenschaftlichen Begriffe dafür. Dass Spinnenangst als Arachnaphobie bezeichnet wird, ist wohl bekannt. Aber wusstest du, dass Anatidaephobie die Angst bezeichnet, von Enten beobachtet zu werden?

Eine alphabetisch sortierte Liste mit unzähligen Phobien liefert der Kollege Nikolas Djuga auf seiner Homepage. Und auch wenn Ängste wie die Chronomentrophobie (Angst vor Uhren) oder die Dromosiderophobie (Angst vor Eisenbahnen) erfunden klingen, so gibt es doch nachweislich Menschen, die darunter leiden. Die allermeisten haben also einen medizinischen Hintergrund. Solltest du gedacht haben, dass es bei den Bezeichnungen nur darum geht, möglichst lange Wörter zu bilden, dann irrst du dich.

Drüben bei Maik schreibt übrigens jemand in den Kommentaren:

Das mit der Ente ist offensichtlich ein Scherz, der seit längerem durch das Internet geistert. Allein schon die Wortbildung ist Unsinn : Anatidae ist ein Begriff aus der Biologie, der korrekt Entenartige bezeichnet, eine Große Gruppe von Vögeln, die genetisch der Ente ähnlich sind, aber nicht zwangsläufig auch einer Ente ähnlichsehen. Der Anatidaephobiker müsste also ein gewaltiges Wissen haben, um zu erkennen, was zur Gruppe Anatidae gehört und was nicht. Wenn wirkleich jemand Angst vor der Ente hätte würde man das warscheinlich ANAphobie nennen, denn der Fachausdruck für Ente ist Ana. Ich vermute, das Angst vor der Ente (Englisch :FEAR OF THE DUCK) einfach eine Parodie auf die real existierende Angst vor der Dunkelheit (Nyctophobie) (Englisch :FEAR OF THE DARK) ist. Da die „echten Engländer“ (im gegensatz zu den Ammis) den Buchstaben R nicht sprechen (vergleiche Ausprachen von Forsaken in BE und AE), klingt das Tatsächlich ähnlich (hör dir mal das Lied Fear of the Dark (Iron Maiden) an, da wird das Deutlich). Aber wie schon gesagt Ente heist Ana und nicht Anatidae.“

Klingt doch irgendwie logisch oder?

Hier haben wir noch ein Video mit den 18 Seltsamsten Phobien:

Und dann haben wir hier noch eine kleine Phobien-Auswahl die uns irgendwie neu waren. Ob das alles so stimmt?!

Ablutophobie – Angst vor dem Waschen/Baden
Algophobie – Angst vor Schmerz
Alliumphobie – Angst vor Knoblauch
Bargainophobie – Angst vor Ausverkäufen
Caligynephobie – Angst vor schönen Frauen
Chorophobie – Angst, zu tanzen
Crystallophobie – Angst vor Kristall und Glas
Deipnophobie – Angst, vor einer Mahlzeit, bzw. einer Unterhaltung während einer Mahlzeit
Dipsophobie – Angst vor dem Trinken
Dutchphobie – Angst vor Holland, seiner Kultur etc.
Elurophobie – Angst vor Katzen
Enetophobie – Angst vor Nadeln
Ephebiphobie – Angst vor Teenagern
Epistemophobie – Angst vor Wissen
rancophobie – Angst vor Frankreich, seiner Kultur etc.
Gymnophobie – Angst vor Nacktheit
Gymnogasterphobie – Angst vor nackten Bäuchen
Hodophobie – Angst vor Straßen, auf einer Straße zu reisen
Hormephobie – Angst vor einem Schock
Ichthyophobie – Angst vor Fischen
Iophobie – Angst vor Gift, vergiftet zu werden
Kolpophobie – Angst vor (weiblichen) Genitalien
Leukophobie – Angst vor der Farbe Weiß
Mastigophobie – Angst vor Strafe
Meleagrisphobie – Angst vor Truthähnen
Octophobie – Angst vor der Zahl 8
Phalacrophobie – Angst, eine Glatze zu bekommen
Phobophobie – Angst vor der Angst

***
Teaser-Bild / Screenshot by Youtube – Made My Day

1 Kommentar

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein