Andrés Bella verewigt bekannte Gesichter auf Tennis-Schlägern

andres-bella-klonblog
Gerade erst vor wenigen Tagen fanden die US Open 2016 ihr Ende. Wenn man nicht gerade Tennis-Fan ist, ist dieses Sport-Event sicherlich an einen vorbeigegangen. Nicht aber, dass die gebürtige Bremerin Angelique Kerber den Sieg holte und danach die Weltrangliste anführte. Das ganze Jahr über im Tennis-Fieber ist hingegen Andrés Bella. Die Liebe des kalifornischen Künstlers zum Spiel kommt nicht von ungefähr. Schon zu College-Zeiten schwang Andrés ebenfalls den Schläger. Nun macht er damit Kunst. Denn ausgediente Schläger nutzt er als Leinwand, um darauf bekannte Gesichter zu verewigen, die allerdings nicht alle – wie vielleicht gedacht – etwas mit Tennis am Hut haben.

1 Kommentar

  1. Was für ein ausgemachter Schwachsinn. Der Künstler scheint ja ansonsten trotz seiner Tennis-Fixierung ganz interessante Ideen zu haben, aber diese Tennisschläger wären vor zwanzig Jahren noch als Teenager-Kitsch verlacht worden.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein