Android 2.2 (FroYo) auf den Nexus One angetestet

Nachdem Google ja vor knapp einer Woche die neue Android-Version 2.2, genannt FroYo, angekündigt hat, kommen die Nexus One Nutzer nun in den Genuss, die neue Version bereits zu installieren. Dafür einfach ein manuelles Update ausführen (hier zur Anleitung). Nun habe ich also die ganz frische Version bereits auf meinem Nexus und wollte für alle Interessierten hier mal eben meine ersten Eindrücke festhalten.

Unabhängig von neuen Optionen und Features fällt einem am Anfang vor allem die gefühlt verdoppelte Geschwindigkeit in der Menüführung auf. Ob Bildergalerie, Maps, Kontakte, Mails, Kalender … es geht einfach alles auf einmal merklich schneller. Inwieweit dieser Effekt auch bei anderen Android-Handy Bestand hat, das kann ich natürlich nicht sagen. Auf dem Nexus zumindest fliegt man nun regelrecht durch die Apps und Menüs. Wirklich beeindruckend!

Was die Funktionen angeht, gibt es natürlich viele kleine und ein paar grössere Änderungen. So lassen sich alle Apps jetzt automatisch aktualisieren, oder auch alle mit einem Klick. Spart Zeit und kann man nur begrüssen. Die Standard-Apps wie Kalender, Mail und SMS/MMS haben hier und da einen neuen Anstrich bekommen. In der GMail-App kann man jetzt durch zwei Buttons ganz einfach durch seine Mails hin und her springen. Auch ganz praktisch.

Was wirklich nue ist, ist ja die Tethering und Hotspot-Funktion. Und simpler kann man es wirklich nicht machen. Hotspot mit einem Klick aktivieren und schon kann man mit anderen Geräten über W-Lan über das Handy ins Netz. Klappt auf Anhieb. Auch Tethering mit dem USB-Kabel funktioniert einwandfrei und ist nahezu idiotensicher.

Und die zweite grössere Neuerung ist natürlich Flash. Einfach Flash-App aus dem Market laden und schon werden alle Flash-Inhalte im Browser wie man es vom PC kennt angezeigt. Ob Videos oder irgendwelche Flashgames, alles kein Problem mehr. Funktioniert wirklich gut, ist schnell, und ein echter Quantensprung! Bite that, Apple!

Auf die all die vielen kleinen Veränderungen will ich hier jetzt nicht noch eingehen. Aber alles in allem wirklich eine tolle Entwicklung, die Android da nimmt. Neues Geschwindigkeitsgefühl, Flash, Tethering/Hotspot und viele kleine intelligente Veränderungen.

Da das mit den Screenshots ja leider immernoch etwas umständlich ist, hier mal noch ein kurzes Video, wo man die Änderungen auch sehen und nicht nur lesen kann:

Aber falls ihr noch Fragen zur neuen Version habt, bzgl. Veränderungen oder neuen Funktion etc., nur zu! Werde versuchen hier möglichst alles soweit zu beantworten! Also … was wollt ihr genauer wissen? ;)

3 Kommentare

  1. Wow, schon verfügbar. Gar nicht mitbekommen! Hört sich ja alles klasse an, aber wenn ich das richtig verstanden habe, bisher nur für das N1 möglich das Update, oder!?

    • Ja, kaum angekündigt, schon verfügbar. Google halt! ;)
      Ja es funktioniert bisher nur für alle N1. Aber es kann ja nicht mehr lange dauern, bis welche herausfinden, wie man es auch auf die anderen Geräte installieren kann. Oder eben bis das offizielle Update kommt.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein