andUNITE – Suchmaschine trifft Social Network

„Wer suchet, der findet … neue Freunde, die das gleiche suchen“ So ist das Grundkonzept des etwas anderen Social Networks andUNITE zusammengefasst. Eigene Suchanfragen über Google, Yahoo, usw werden gespeichert und in seinem andUNITE-Profil angezeigt. Dies geschieht entweder durch die Suche über die andUNITE-Website, oder man installiert ein Addon in seinen Browser, welches alle getätigten Suchanfragen an das eigene Profil sendet. Nun werden andere User angezeigt, welche Ähnliches suchen und so laut andUNITE wohl die gleichen Interessen haben wie man selber. Mit diesen kann man nun Kontakt aufnehmen und sich ein Freundes-Netzwerk voller Ähnlich-Suchender schaffen.

Aber ist dies wirklich die neue Generation an Social-Networks? Im Moment scheint dies mehr eine nette Spielerei um vielleicht auch sein eigenes Suchprotokoll unter die Lupe zu nehmen, als ein hoffnungsvolles StartUp-Unternehmen zu sein. Man könnte sich dieses Projekt jedoch gut in anderen Social Netwoks vorstellen. Als integriertes Feature, um so neue Freunde zu finden und sich auszutauschen. So wäre dies vielleicht eine interessante Technologie für Facebook, MySpace und Co. Aber als eigenes Social Netwoks, welches nur auf Suchanfragen der User aufbaut, wird diese Seite wohl kaum an Erfolge der grossen User-Portale anschliessen können.

Link: andUNITE

1 Kommentar

  1. ich glaube auch nich, dass das ein erfolg werden wird! Dafür ist der Grundgedanke, dass man die als Freunde haben will, die auch das gleiche suchen, irgendwie zu weit her geholt!!

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein