Anki Overdrive, die futuristische Autorennbahn im KlonBlog-Test

anki-overdrive-03
Rennbahnen für Spielzeugautos faszinieren Jungs wie Männer seit Generationen. Während unsere Väter aber noch Knöpfe nach unten gedrückt haben, um die Geschwindigkeit ihrer kleinen Flitzer zu erhöhen, haben wir es schon mit der Technik der Zukunft zu tun – in Form von Anki Overdrive. Das ist eine modulare Spielzeug-Rennstrecke, auf der die Fahrzeuge nicht auf Schienen unterwegs sind, sondern mittels Infrarot-Sensoren auf der Strecke bleiben. Und der Clou ist: Du steuerst dein Auto mit deinem Smartphone.

Im Starter Kit sind insgesamt zehn Streckenelemente enthalten, mit denen du acht verschiedene Streckenverläufe konstruieren kannst. Für zusätzlichen Spaß sorgen zwei Brückenpfeiler, mit denen du Brücken und Tunnel bauen kannst. Wenn dir das auf Dauer nicht genügt, dann kannst du so viele Sets kaufen, wie du willst – die Teile sind nämlich alle miteinander kompatibel und ermöglichen theoretisch eine unendlich lange Rennstrecke. Dabei ist der Aufbau extrem einfach: Du steckt einfach zwei Teile aneinander, und dank eingebauter Magnetleisten halten die dann fest – auch unter der Belastung drüber rasender Mini-Autos.

anki-overdrive-06
Zur Grundausstattung von Anki Overdrive gehören auch zwei Supercars, mit denen du dir gleich mal hitzige Duelle gegen einen Freund liefern kannst. Jeder von euch muss allerdings zunächst die kostenlose App auf sein Smartphone oder seinen Tablet-Computer laden – die ist nämlich das wichtigste Element in Anki Overdrive. Mit der werden nämlich die Autos gesteuert. Erhältlich ist die App sowohl für iOS als auch für Android. Bevor es auf der Strecke so richtig losgeht, müssen die Fahrzeuge erst einmal die Strecke abscannen, indem sie sie durchfahren. Und dann fällt endlich der Startschuss!

anki-overdrive-01
Die beiden Supercars, die dir zu Beginn zur Verfügung stehen, haben unterschiedliche Eigenschaften: Skull etwa ist nicht besonders schnell unterwegs, hat dafür aber sehr starke Waffen an Bord. Ground Shock dagegen rast seinen Gegnern davon, verträgt aber nur wenige Treffer, bis er fahruntüchtig ist. Ja, du liest richtig: In Anki Overdrive fahren die Autos nicht einfach um die Wette, sie liefern sich auch spannende Feuergefechte. Die Waffen aktivierst du über die App, mit einem Schieberegler veränderst du zudem die Geschwindigkeit. Für jeden Abschuss sammelst du Punkte, die dich schneller und deine Waffen stärker machen.

anki-overdrive-02
Im Mehrspieler-Modus, bei dem bis zu vier Autos gleichzeitig auf der Strecke unterwegs sein können, kannst du in vier Disziplinen gegen deine Freunde antreten: in einem Rennen, in einem Kampf, bei dem es für jeden Abschuss Punkte gibt, in King of the Hill, bei dem es ums reine Überleben geht, und im Time Trial, bei dem du die schnellste Runde fahren musst. Dazu gibt es auch eine Einzelspieler-Kampagne, in der du gegen KI-Gegner fährst. Dort kannst du dann die Erfahrungspunkte seines Fahrzeugs erhöhen, neue Waffen freischalten oder dir Upgrades verdienen. Die 27 Gegner, die du in diesem Modus bekämpfen musst, sorgen für jede Menge Spannung.

anki-overdrive-08
Neu im Sortiment von Anki Overdrive sind jetzt auch zwei Supertrucks, die die taktische Herangehensweise grundlegend auf den Kopf stellen. Die riesigen Trucks kommen nur langsam in Fahrt, haben aber massive Waffen an Bord. Und mit den neuen Fahrzeugen hält auch der neue Spielmodus Takeover Einzug. Bei dem geht es darum, einen autonom auf der Strecke fahrenden Truck abzuschießen, so die Kontrolle über ihn zu übernehmen und dann mit aller Gewalt gegen die Gegner vorzugehen.

Bei Amazon gibt es das Starter Kit derzeit für 145 Euro, zudem sind dort auch einige Erweiterungen zu haben – darunter natürlich auch die neuen Supertrucks.

Unser Fazit: Ihr habt keine Lust mit euren Freunden vor der Konsole zu hängen und wollt die Zukunft einmal kennenlernen? Dann solltet ihr Anki Overdrive euch unbedingt genauer ansehen. Gerade so kurz vor Weihnachten sicherlich ein fantastisches Geschenk für kleine und große Männer. Mit dieser Rennstrecke werdet ihr eine Menge Spaß haben und immer wieder neue Funktionen und Waffen entdecken.

Falls ihr euch noch intensiver Informieren möchtet, seht euch diese Videos an, da wird alles sehr gut erklärt.

Vielen Dank an Anki Overdrive für das Testset! In Kooperation.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein