Anti-Bullying Typeface: Ein Font im Kampf gegen Mobbing

Anti-Bullying-Typeface
In Schweden ist Selbstmord die häufigste Todesursache bei jungen Menschen. Sehr oft als Folge von Mobbing. Aus diesen Gründen nahm sich auch der 13-jährige Måns Jenninger das Leben. Über Jahre hinweg ertrug er Schikane und Ausgrenzung, bis er sich entschied, dem ein Ende zu setzen. Aber ein Teil von ihm lebt nun weiter – nämlich seine Handschrift. Denn aus seinen Notizen und Briefen entwickelte man im Rahmen einer Kampagne einen Font namens “Anti-Bullying Typeface”, der die Mobbing-Prävention an Schulen vorantreiben soll. Auf der dazugehörigen Website “Bevingade Ord” (Vertraute Zitate) sammelt man dafür Spenden.

Anti-Bullying-Typeface2
Anti-Bullying-Typeface3
Anti-Bullying-Typeface3

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein